Über die schönsten Familienrituale im Winter mit dem größten Leseabendteuer für die ganze Familie

Winter ein Buch fuer die ganze Familie

Das Buch für die kalte Jahrezeit

Anzeige | Die Winterzeit ist angebrochen. Ich höre schon, wie mein Umfeld von Tag zu Tag anfängt immer unzufriedener zu werden wegen der Kälte. Dabei kann man sich seine Zeit daheim mit der Familie so herrlich wunderbar gestalten.

Während an warmen Tagen oftmals keine Zeit für richtige Familienrituale bleibt, schenkt der Winter uns Zeit. Familienzeit füreinander. Zeit zum Vorlesen, Plätzchen backen oder gemeinsames Singen.

Kerzen an. Kuscheldecke raus, einander in den Arm nehmen und schon hat man ein unbezahlbar wertvolles Geschenk. Meine Kinder lieben es, wenn ich ihnen dabei Vorlese. Sie könnten meiner Stimme den ganzen Nachmittag bis spät in den Abend hinein lauschen.

Winter das Buch für Kinder

Aber sind wir mal ehrlich, was gibt es schöneres als mit Mama oder Papa gemütlich eingekuschelt dazuliegen und schönen Geschichten zu lauschen? Aktuell brauchen wir nur noch stimmungsvolle Weihnachtsgeschichten, bei denen es Freude macht gespannt zuzuhören. Kennt ihr diese Geschichten noch aus eurer eigenen Kindheit? Erzählungen, die man immer wieder hören möchte und einfach nie genug von ihnen bekommt? Solche wundervolle Geschichten durften die Kinder und ich in unserem neuen Winterbuch vom Herder Verlag entdecken.

Eine Sammlung aus wunderschönen Erzählungen für die ganze Familie, Rätseln und Gedichten. Kurz um ein wahrer Bücherschatz für alle jene, die gute Erzählungen lieben und ihre Kinder mit großartigen Werken von Astrid Lindgren, Ottfried Preußler u.v.a Autoren inspirieren möchten.

Es sind sogar meine zwei absoluten Lieblingserzählungen von früher vertreten: Die Schneekönigin von Hans Christian Andersen und Frau Holle von den Brüdern Grimm. Was gibt es schöneres als alle Lieblingsgeschichten rund um die Zeit des Jahres in der es langsam Kälter wird von Herbst bis zum Frühling in nur einem Buch vereint zu haben?

Ich finde, ein großartiges Geschenk für all jene, die Familienzeit miteinander verbringen wollen ohne, dass viele einzelne Bücher herum fliegen. Am besten am Buch „Winter“ gefallen mir die kleinen Rätsel zwischen den Seiten.

Winterzeit mit Kindern

Sie bringen die Kinder und mich ins Gespräch. Es ist wunderbar den Gedanken dieser kleinen Menschen folgen zu dürfen. Dabei entstehen einfach unvergessliche und unbezahlbare gemeinsame Momente.

Das Buch für die kalte Jahrezeit

Familienrituale sind wichtig

Warum sind Familienrituale nur so wichtig? Rituale schweißen eine Familie zusammen. Sie schenken Kindern Sicherheit und Orientierung. Es hilft meinem Großen ungemein, wenn er weiß, was ihn nachdem Kindergarten erwartet. Oft denken wir, dass immer der gleiche Ablauf langweilig sein könnte, dabei schenkt es unseren Kindern Halt. Immer der gleiche Ablauf ist für Kinder unheimlich wichtig. Seit wir jeden Tag unseren Ablauf pflegen sind wir alle zuhause zur Ruhe gekommen.

Nachdem Kindergarten gibt es in der Winterzeit erst einmal etwas Warmes zu Essen. Im Anschluss machen wir uns einen leckeren Kakao oder Tee. Zünden Kerzen an und kuscheln uns gemeinsam auf die Couch. Wir lesen eine Geschichte nach der nächsten, bis wir in eine vollkommen andere Welt eintauchen und uns selbst die eine oder andere Wintergeschichte ausdenken.

 

Das Buch für die kalte Jahrezeit

 

Unser persönlicher Familienalltag

Wenn wir merken, dass wir aufgewärmt und zuhause angekommen sind, verkriechen sich die Kleinen meist fürs freie Spiel in ihr gemeinsames Zimmer, während ich aufräume oder durchatme. Nachdem Vorlesen ist ihre Fantasie so herrlich angeregt aber ruhig und nicht aufgeregt. Gegen späten Vormittag gehen wir drei zusammen eine Stunde vor die Tür. Ich liebe es wenn uns die frische Luft um die Nase weht. Danach geht es ab und zu in die Badewanne oder einfach so an den Abendbrottisch bei dem wir alle noch einmal den Tag Revue geschehen lassen in dem wir uns gegenseitig Fragen: „Was hat dir heute dir am besten gefallen. Was hat dir heute nicht so gut gefallen und was wünscht du dir für Morgen?“ Drei Mal dürft ihr raten, was der Große hier in der Regel antwortet. Nachdem Essen geht es ab ins Bett. Natürlich darf auch hier die Gute Nacht Geschichte nicht fehlen. Am Abend bleibt es dann aber bei einer Geschichte oder na gut, manchmal werden es auch zwei.

https://www.herder.de/lesen-hoeren-schenken/

Durch die gemeinsam erlebte Zeit stärken wir unsere familiäre Gemeinschaft. Rücken alle emotional etwas näher zusammen. Dabei soll es nicht als Pflicht empfunden werden, sondern als schöne Familienzeit. Aus diesem Grund habe ich meinen Sohn persönlich gefragt mit was er am liebsten seine Zeit verbringt. Seine Antwort ist eindeutig ausgefallen. Lesen mit Mama, Papa oder Opa.

Warum ist Vorlesen wichtig?

Ich bin glücklich darüber, denn durch das viele Vorlesen wird seine Sprache deutlich besser. Wir lesen zwar ohnehin viel vor, aber seitdem wir jeden Tag mindestens eine Stunde mit unserem Winterbuch für die Kinder füllen hat sich der Wortschatz und die Phantasie meines Sohnes noch einmal verändert. Auch hier kommen uns die Wiederholungen zu Gute, denn durch viele Wiederholungen lernen Kinder schneller.

 

Das Buch für die kalte Jahrezeit

 

Meine persönliche Meinung über Winter
Das große Lesebuch für die ganze Familie

Im Buch Winter aus dem Herder Verlag erhaltet ihr alles was den Winter ausmacht in nur einem Buch: Rezepte, Geschichten und Wissenswertes für Kinder über die ereignisreichste Zeit im Jahr. Vielleicht inspiriert euch dieses Buch genauso wie mich, denn eins ist es wirklich und das sage ich von Herzen, weil ich es so meine – ein wahres Geschenk für Groß und Klein. Auf den letzten Seiten bleibt noch Platz für eure eigenen Familienrituale im Winter.

 

Tags: Alltag mit Kindern, HERDER, Kinderbuch, Lieblingsbuch, Winter

Related Posts

by
Ich bin 29 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.
Dies sind die Wintermantel Trends für Mamas 2018 Mama-sein // "Wer führt im Alltag eigentlich wirklich den Kampf mit uns?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 shares