Bin ich (k)eine gute Mutter?

Gestern war es wieder soweit … Ich war ganz schön mit mir selbst am Hadern. Die Wäsche stand rum, das Bügeleisen stand im Weg und der Kühlschrank war so leer wie noch nie – Ende des Monats eben. Und an meinen Beinen hing ein kleines Menschlein, dem die Nase lief und Liebe von seiner Mutter wollte. Mein Rücken tat so weh, das ich mich echt schwer damit tat ihn immer wieder hochzuheben und ihm das zu geben, nachdem er doch so offensichtlich lechzte. Ich konnte …

Unsere Mutter Sohn Beziehung auf dem Prüfstand

Dann sehe ich dich wie du einst ziellos nach meiner Hand griffst. Wie ich dich in den Armen wiegte und darauf hoffte, dass diese Zeit niemals vorbei gehen würde. Ja, diese Zeit ist vorbei gegangen und das noch so viel, viel schneller, als ich es je erwartet hätte – mein kleines Baby. Manchmal, wenn du im Auto einschläfst nehme ich dich im Wiegegriff in meine Arme, dein ganzer Körper ragt über meine Arme hinaus. Nichts ist mehr so wie vor ein paar Monaten noch war …

Beckenboden nach der Schwangerschaft

Oft liegen die Gedanken, als frisch gebackene Mama wo anders, als mit Hauptaugenmerk auf dem eigenen äußerlichen und innerlichen Wohlbefinden. Man sehnt sich nach etwas Normalität zurück und fragt sich wie man mit all seinen Erwartungen, an die Zeit als Mutter, so falsch liegen konnte. Zumindest was das Thema Alltag und den damit verbunden Faktoren: Schlaf, Essen und Menschen die immer alles besser wissen, angeht. So etwas Schönes und anstrengendes zugleich hat man so, in dieser Form, bisher noch nicht kennen lernen dürfen. Doch irgendwann …

Follow Me!