Angezeigt: 105 - 116 von 116 ERGEBNISSEN

Ein Rückblick in Bildern

Wenn ich zurück schaue stelle ich eins fest, die Zeit rennt. Hatte ich gestern noch meinen kleinen Wonneprobben zum ersten Mal auf dem Arm, windet er sich heute aus meinen Umarmungen und möchte alles alleine erkundschaften. So sehr sich mein Herz über so viel neues und schönes freut, so sehr trauert es um die vergangene Zeit. Erst gestern wollte ich noch die Stillzeit zurückholen und diesen Moment in dem er voller Hunger und Freude an meine Brust kam für immer …

Erinnerst du dich noch an mich – Opa?

Es gab eine Zeit im Leben, in der war einfach alles in Ordnung. Die Erwachsenen waren doof und machten Mist, aber die stabile Basis gab es schon irgendwo zu finden. Die Großeltern übernahmen vieles und bei Ihnen konnte das Kind so sein, wie es war. Heute gibt es diese Welt nicht mehr Heute hat sich alles verschoben. Die Welt dreht sich anders herum und wir sind die, die für die inzwischen alte Generation in Form von Fürsorge und Gedanken aufkommen …

schwanger ich habe angst es zu verlieren

Ein persönlicher Brief an mein schwangeres-Ich

Mein Liebes ängstliches Ich, gleich wirst du erfahren, dass sich in deinem Leben alles ändern wird. Dass nichts mehr so sein wird, wie es bisher war. Du wirst erfahren, dass du an deinen bisher größten Abgrund treten wirst. Du denkst – du hast deinen bisher traurigsten Moment erlebt. Du denkst noch, dass du deine größten Ängste im Leben erfahren hast, als dein kleines Kinderherz die Schläge an deiner Mutter ertragen musste. Du denkst – du kannst keine größere Trauer mehr …

Kinder sind hier nicht erwünscht

Vorgestern war so ein Tag den man hätte rot im Kalender einzeichnen können. Ich kam einfach nicht in dieser Welt an. Fühlte mich von meinen Lieben missverstanden und nicht ernst genommen. Zur „Entschädigung“ bzw. zum harmonischen Ausklang des Abends lud mein Vater mich zum Essen ein. Wir besuchten einen wundervollen Burger Laden in unmittelbarer Nähe, das Bürgerlich, und ließen uns einen perfekten Burger auf Vollkornbrot schmecken. Er war Wahnsinn! Es war der erste Burger meines Lebens nachdem ich Lust auf …

Alleinerziehend auf Probe, was soll ich nur tun? Wo fange ich an?

Alleinerziehend auf Probe

Die letzte Woche war … was sag soll ich euch sagen?! Der Mann war im Krankenhaus, die Frau allein zu Haus und das Kind außer Rand und Band. Wie sollte es auch anders sein, wenn die einzig wahrlich nach Autorität ausschauende Person das Haus verlässt? Dann würde auch ich statt Obst und Brot zum Waschmittel greifen und natürlich würde auch ich eher die Windeln ausziehen um die trockene Erde zu bewässern, anstatt konventionell auf dem Po zu tragen. Ist doch …

Stadtleben mit Kind

Schon lange brennt es mir auf der Seele, doch so allmählich halte ich es nicht mehr aus hier weiter untätig zu sitzen und nichts zu tun. Viele Briefe wollte ich schon aufsetzen doch am Ende hat meine menschliche Courage gesiegt. Ich wohne mit meinem kleinen Sohn in Mitten der Großstadt. Wir waren von vorne rein auf laute Geräusche, Abgase und Menschen die kein zu Hause besitzen eingestellt doch was uns erwartete überstieg meinen Horizont des Möglichen. Leben in der Stadt …

Planänderung

Warum ich an meiner Familienplanung zerbrechen werde, wenn sie sich, als wahr herausstellt Eigentlich wollte ich an dieser Blogparade #Planänderung von Chaos² nicht teilnehmen, da ich nicht wirklich etwas zu diesem Thema zu sagen haben. Unser Kind kam zwar unvorhergesehen und nicht zum „richtigen“ Zeitpunkt, aber der Plan wurde lediglich vorgezogen, anstatt komplett geändert. Wir wollten immer Kinder nur eben nicht jetzt, aber ein neuer Zeitpunkt hieß für mich nicht gleich – ein neuer Plan. Ich machte es einfach früher …

Danke Mama & Papa – Dieser Brief ist für euch!

Mama und Papa, ich hab euch lieb! Seit gut zwei Wochen arbeite ich auf einer neuen Station, genauer gesagt auf einer Chirurgischen Station – weit weg von Geriatrie und etlichen Pflegefällen an nur einem einzigen Tag. Doch mit dem Abstand kommt die Einsicht und die Klarheit das es aller höchste Zeit wurde die Notbremse zu ziehen, denn eins merke ich inzwischen: Es ging mir nicht mehr gut. Neben dem Gefühl körperlich nicht mehr zu können, die Kraft nicht mehr zu …

Ich habe Gewalt in meiner eigenen Kindheit erfahren müssen | Erfahrungsbericht

Hallo, ich bin Mutter und Bloggerin und meine Kindheit war geprägt von der Laune meiner Mutter. Ich danke Alina sehr, dass ich diesen Gastbeitrag schreiben darf. Ich muss ihn anonym schreiben, da ich als Opfer von einer gewalttätigen Mutter, sonst genau diese verlieren würde. Fangen wir von vorne an: Kurz vor meinem 6. Geburtstag änderte sich mein Leben, von heute auf Morgen. Ein Jahr später kam ein neues Familienmitglied dazu und ab dem Moment war meine Kindheit vorbei. Ich kann …

Der BOB Kinderwagen im Praxistest

Jede Familie steht einmal an dem Punkt, dass sie sich für einen passenden Begleiter im Alltag entscheiden muss. Kinderwagen, Tragetuch oder Tragehilfe sind hierbei die beliebtesten Varianten. Für uns musste es immer zusätzlich ein Kinderwagen sein. Doch worauf achten, wenn man vorher überhaupt nicht so richtig weiß, welche Punkte im alltag mit Kind einem wirklich wichtig sind. In erster Linie achten die meisten auf Design und erstes Fahrgefühl. Wir auch! Leider sind wir etwas enttäuscht worden, weshalb wir uns im …

stillen, mama, baby, mama blog

Haushalt, Job und Familie: Kann das funktionieren?

Weißt du wer du bist und wenn ja wie viele? Diese Frage habe ich mir in letzter Zeit oft gestellt, da ich immerzu zu hören bekam: „Das kannst du noch machen und dies fehlt noch, vielleicht schaffen andere Mütter ihre Sachen doch besser“ und so weiter und so fort. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass man als Mutter nie zur Ruhe kommen darf. Durch Zufall bin ich über diese Blogparade von mamasmaeuse gestoßen und habe sofort verstanden: nicht nur mir …

Follow Me!