9 Comments

  • Sigrid Braun sagt:

    Man muss sich lieben für das was man ist, nicht hassen für das was man nicht ist. Das Leben ist zu kurz um seine kostbare Zeit für Nichtigkeiten zu verschwenden.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  • Sophie sagt:

    Wie wundervoll wahr deine Worte sind! Ich habe auch viele Kilos zu viel. Es ist immer vollkommen verschieden bei mir. Aber ich finde, dass du ekne tolle und richtige Einstellung hast!

  • Emilie sagt:

    Super interessanter & persönlicher Post! Vor allem finde ich deine Fragen an dich bzw. an uns sehr inspirierend. Das regt bei mir was an.

    Schön dass du wieder zum Tanzen gehst.
    Liebe Grüße,
    Emilie

  • Avaganza sagt:

    Ein super Beitrag zu einem wichtigen Thema! Selbstliebe ist wichtiger denn je .. und leider fällt es uns immer schwerer. Leider kreieren ja auch der Großteil der Blogger eine Illusion von ihrem perfekten Leben mit den perfekten Körpern. Ich bin immer wieder überrascht, was junge Blogger so alles für Filter brauchen und verwenden … als ob sie das nötig haben. Schön dass du „echt“ bist <3!

    Liebe Grüße
    Verena

  • melanie sagt:

    mich berührt dein Beitrag zu tiefst! Du hast die Worte so passend gewählt, dass ich mich selbst darin wieder fand. Ich verstehe wie du fühlst, ich fühle auch so. Doch einen Lösungsvorschlag habe auch ich nicht parat – auch wenn ich weiss, man sollte sich so lieben wie man ist!
    alles liebe, meli

  • Anni sagt:

    Ohja ich hadere seit Jahren mit meinem Körper und versuche immer wieder abzunehmen. Und das ist nicht immer gesund für meinen Kopf, weil ich mich in diesen Phasen immer wieder heruntergemacht habe, obwohl das einfach sinnlos ist.
    Inzwischen bin ich etwas weiter und kann mich selber lieb haben und trotzdem mehr auf mich achten und mir gleichermassen dabei was gönnen, ohne mich danach zu verurteilen. Aber dieser Weg ist wirklich anstrengend.

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    • Alina sagt:

      Das stimmt und ich finde es immer so schade auch von anderen zu erfahren, wie sehr sie mit sich hadern.
      Ich hoffe wir alle schaffen es irgendwann zufrieden mit uns zu sein.

  • ein wirklich wichtiges Thema liebe Alina!
    man sollte ja meinen in Zeiten von Bidy-Confidence und #metoo ist Selbstliebe längst überall angekommen und präsent … aber falsch gedacht! es scheint manchmal fast, als wäre es noch schwerer geworden sich selbst zu lieben, weil wir uns immer weiter von uns selbst entfernen.

    da hilft nur, wieder zu sich zurückzufinden!

    dass du wieder tanzen gehst, finde ich übrgigens klasse :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.