7 Rezeptideen für eine Woche für die ganze Familie
Family & Food

Der Speiseplan für die ganze Woche mit gesunden Rezpten für Groß und Klein ist auch was dabei!

Ich hätte es nie für möglich gehalten welche Wirkung das Essen auf mich und meinen Körper hat. Ich dachte schon immer, dass ich mich gesund, abwechslungsreich und vollwertig ernähre. Inzwischen muss ich mir selbst eingestehen, dass es von allen Lebensmitteln durchweg viel zu viel gewesen ist. Zu viele Kohlenhydrate, zu viele Milchprodukte und überhaupt – meine Ernährung ist viel zu einseitig gewesen. So nach und nach entwickele ich ein immer besseres Verständnis für eine gesunde Ernährung. Nichtsdestotrotz meiner abwechslungsreichen Speisepläne für die ganze Familie. Unsere Wochenpläne helfen uns sehr dabei die Woche strukturiert und mit reichhaltigen Lebensmitteln zu füllen. Wir sehen auf einen Blick von welchen Speisen wir zu viel oder zu wenig haben. Inzwischen macht mir das Kochen für alle sogar richtig viel Freude. Es ist meine kleine perfekte Auszeit vom Alltag durch die ich am Ende mit einem leckeren Essen belohnt werde.

Unser Speiseplan
für die kommende Woche

 

Montag

Mediterrane Hackpfanne mit Reis oder Kartoffeln

Einkaufsliste:

  • 1 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 2 rote Paprika
  • 50g Mais
  • 60g feta
  • 2 EL Rapsöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 250g Rinderhack
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • Kartoffeln oder Reis

Dienstag

Tofu im Sesammantel auf großem Sommersalat

Einkaufsliste:

Für den Salat:

  • Salat
  • Granatapfelkerne
  • Heller Balsamicoessic
  • Olivenöl für das Dressing
  • Senf
  • Pfeffer

Für das Sesamtofu:

  • 2 Eier und 1 TL Honig verrühren (der Tofu wird durch diese Masse gezogen und anschließend in Sesam gelegt)
  • Sesam
  • 200 G Räuchertofu
  • Rapsöl zum Braten

Mittwoch

Pfannkuchen aus Kokosmehl

  • Ein Rezept findet ihr hier. Achtung: Mit Kokosmehl zu backen ist nicht ganz so einfach, aber um ein vielfaches gesünder.

Donnerstag

Gebratener Eierreis

Einkaufsliste:

  • Basmatireis
  • Salz
  • 100 G Tk-Erbsen
  • 1 kleine Paprika
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 G Sojasprossen
  • 2 Eier
  • 1 El Sojasauce
  • 3 El Öl
  • Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma

Freitag

Kabeljau in Soja-Sahnesauce mit Gemüse und Reis

Einkaufsliste:

  • Kabeljau
  • Sahne oder Soja-Sahne
  • Gemüse nach Wahl
  • Reis
  • Brühe
  • Gewürze (Salz/Pfeffer)
  • Muskatnuss oder Ingwer für einen intensiveren Geschmack, wer mag.

Samstag

Kartoffelsuppe mit Würsten oder Tofuwürstchen

Einkaufsliste:

  • Rein kommt, was euch schmeckt! Ein leckeres Rezept für eine schmackhafte Kartoffelsuppe habe ich über Lecker.de gefunden. Es eignet sich wirklich sehr zum nachkochen.

Sonntag

Gefülltes Schweinefilet it Ofengemüse und Dip anbei Kartoffeln

Einkaufsliste:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 KG gemischtes Gemüse
  • 30 G Butter
  • Pfeffer
  • 2 Zweige Rosmarien
  • 50 G Oliven ohne Stein
  • Gewürze
  • 30 G Walnusskerne
  • 100 G Doppelrahmfrischkäse
  • 500 G Schweinelende
  • 12 Scheiben Bacon

Für den Dip:

  • 100 G Mayonnaise
  • 150 Crème Fraiche
  • 1 TL Chillipulver

SO GEHT das Rezept:

  1. Ofen auf 175 Grad vorheizen.
  2. Knoblauch hacken. Gemüse klein schneiden. Gemüse mit Knoblauch in eine Auflaufform geben und 20 g Butterflocken drüber verteilen. Würzen mit Rosmarin drüber für 10 Minuten in den Ofen geben.
  3. Oliven und Walnusskerne hacken, Frischkäse unterheben und Würzen.
  4. Die Kartoffeln aufsetzen, wenn gewünscht.
  5. Fleisch trocken tupfen, Länge nach aufschneiden und mit der Frischkäsefüllung einpinseln.
  6. Da Fleisch mit Bacon umwickeln.
  7. In der Pfanne 10 g Butter schmelzen und die gefüllten Schweinelenden von allen Seiten anbraten.
  8. Fleisch und Saft aus der Pfanne nehmen auf das Gemüse geben und 15 Minuten im Ofen braten.
  9. Den Dip aus der Mayonnaise, Crème Fraiche und dem Chilipulver zubereiten. Anschließen nach Bedarf mit Salz und Pfeffer verfeinern.
  10. Alles bereit stellen und mit dem Fleisch und Gemüse servieren.

 

 

Persönliche Anmerkung

Wenn ihr Gewicht reduzieren möchtet sind alle Gerichte dafür geeignet, wenn ihr die Kohlenhydrate weglassen oder sehr sparsam verzehrt. Als kleiner Tipp für alle, die sehr gerne Essen und dazu neigen zu viel pro Mahlzeit zu sich zu nehmen: macht euch einen Salat zu jedem Essen und esst genau so viel Salat, wie von der Hauptmahlzeit. Trinkt vor jeder Mahlzeit erst einmal ein großes Glas Wasser und startet dann mit eurem leckeren Salat. Anschließend wartet das warme Essen darauf von euch verköstigt zu werden.

 

Meine liebsten Kochbücher zur Zeit sind die unten gezeigten Exemplare.

Werbung, da Affiliate-Link

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche euch einen gesegneten Apettite,
eure Alina

Ich bin 30 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.