14 Comments

  • Reloves.de sagt:

    Liebe Alina,
    Dein Beitrag erinnert mich an meinen Wunsch, dass ich so gerne nochmals Urlaub in Südfrankreich machen möchte. Das war einer meiner schönsten Urlaube. Ich finde, wenn man Kinder für solch eine lange Fahrt mit ausreichend Unterhaltungsmöglichkeiten ausstattet, ist es kein Problem. Ich habe zwar selbst noch keine Kinder, weiß aber aus meiner Kindheit (da gab es noch keine IPads und Co.), dass mir solch lange Fahrten nie langweilig geworden sind. Wir haben Kasetten (!) im Auto gehört, ich konnte malen, wir haben Kennzeichen erraten etc. gespielt. Angekommen am Urlaubsort war die lange Fahrt schnell vergessen.
    Beste Grüße
    Regina

  • WoW! Super schöne Eindrücke :) Das Schlimmste ist immer die Anreise am Urlaub. Aber wenn man erstmal das ist, fängt der Urlaub für mich an. Ich war leider noch nie in Frankreich aber deine Bilder machen schon Lust auf Meer :)

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    • Alina sagt:

      Liebe Nadine,
      probier es unbedingt mal aus. Ja, die Anreise ist bisschen blöd, aber mit einer Übernachtung irgendwo zum Beispiel in Dijon ist es auch schon wieder recht herrlich wunderschön.

      Liebste Grüße,
      Alina

  • Hallo Alina,

    ein genialer Post mit tollen Urkaubsfotos,über eine mir gänzlich unbekannte Gegend. Schaut traumhaft aus und liest sich nach einem gelungenen Familienurlaub. Das wäre eine Gegend, die ich auch einmal bereisen sollte!

    LG Andreas

  • Carolin sagt:

    Ein sehr schöner Beitrag, liebe Alina! Ich war bisher noch nie in Südfrankreich, aber habe schon so viel Positives darüber gehört und gelesen! Vielleicht werde ich nächstes Jahr mal mit meinem Mann und meiner Tochter dort den Urlaub verbringen.

    Liebe Grüße, Carolin
    http://halfiesstyle.com

  • Serena sagt:

    Liebe Alina ?
    Vielen Dank für deinen tollen und ausführlichen Beitrag! Deine Tipps werde ich mir auf jeden Fall merken, da wir nach einem Urlaub in Südfrankreich schon lange liebäugeln;-) !
    Übrigens euer Familienfoto sieht megasüß und deine Kids total zauberhaft aus ?
    LG, Serena

  • Eigentlich stand Südfrankreich auch dieses Jahr auf meinem Plan. (Nun ist es Paris und Disneyland geworden – also fern jeder Erholung). Jedoch hatte ich ein Ferienhaus im Visier da wir einen kleinen Hund haben. Wie ist das mit dem Campingplatz – waren dort Hunde? Vielleicht wäre so ein MObile Home eine Alternative für uns …

    • Alina sagt:

      Liebe Verena,
      ja Tiere sind erlaubt, vielleicht sollte ich das noch ergänzen, denn das ist ganz wichtig und wunderschön an diesem Platz.

      Liebe Grüße

  • Ina Apple sagt:

    Die Bilder sehen echt wunderschön aus! Danke für die Tipps fürs Reisen mit Kindern, bald werde ich darauf zurückgreifen müssen/dürfen!
    Liebe Grüße, Ina

  • Kati sagt:

    Hallo Alina,

    ich kann deine Erfahrung bestätigen. Wir haben auch schon oft Urlaub in den Mobilheimen gemacht – auch in Südfrankreich – und es war immer toll. Die weite Fahrt sollte einen da nicht abschrecken. Aber das hängt sicher auch davon ab, wie die eigenen Kinder das Auto fahren mitmachen…

    VG, Kati

  • Sandra sagt:

    Huhuu,

    wir sind – als unser Racker noch klein war – nur einmalig so weit gefahren. Das war dann leider der totale Reinfall.

    Da freut es mich um so mehr, daß sich Eure Reise gelohnt hat. Die Bilder und die Beschreibung sind wirklich toll.

    Viele liebe Grüße
    Sandra von https://www.storfine.de

  • Daniel sagt:

    Ein toller Beitrag mit schönen Urlaubsfotos von Euch!
    Ich kann mich erinnern, dass ich damals als kleiner Junge auch mit meinem Bruder und unseren Eltern nach Roquebrune gefahren sind. Ich weiß allerdings jetzt nicht ob Ihr auch in der Nähe von Monaco seid :-)

    Soweit ich mich an die Landschaft erinnere und die schönen französischen Häuschen, kann ich nur sagen, dass es sehr schön war dort. Ich glaube das eine Fahrt mit Kindern lohnt. Sehr schön!

    LG

    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.