Der ehrliche Mama-Blog | Liebling, ich blogge jetzt!
Urlaub mit Kindern Reiseziel Lichtenstein
Familienurlaub

Kurzurlaub mit den Kindern: Wohin soll die Reise gehen? Hallo Liechtenstein!


Kurzurlaub mit Kindern: Wohin soll die Reise gehen? Hallo Liechtenstein!

Anzeige // Nicht immer haben berufstätige Mütter, Väter oder Eltern so viel gemeinsame Zeit, dass sie lange in einen gemeinsamen Familienurlaub fahren können und doch, manchmal muss ein Tapetenwechsel her. Ein großer Traum von mir? Schon immer ein gemeinsamer Urlaub mit den Kindern in die Berge. Weit hinaus. Rings herum große Berge, die imposant auf uns herabschauen. Uns beschützen und doch eindrucksvoll durch ihre ganz eigene Gestalt glänzen. Den Menschen gar einschüchtern. Das Reiseziel Berge von uns aus jedoch nicht ganz so nah. Fahrtzeit ca. 6,5 bis 10 Stunden. Je nachdem wie es sich mit dem Auto fahren lässt und wir durchkommen. Reiseroute: Frankfurt – Stuttgart – München – Ulm – Schweiz – Österreich. Mit Kindern eine Reisezeit, die nicht immer angenehm sein kann. Welches Kind sitzt schon gerne über 6 Stunden im Auto, ohne zu meckern? Mit ein wenig Vorbereitung und genügend Pausen funktioniert es allerdings recht gut. Das kann ich aus mehreren Urlaubs Erfahrungen bereits sicher schreiben.

Der lange Fahrtweg sollte mich also nicht von meinem Reiseziel – den Bergen abbringen.Ist es möglich sich in zwei Nächten und drei Tagen mit Kindern im Urlaub zu entspannen? Mit dem richtigen Reiseziel kann ich heute sagen, ja! Wir durften die Region Lichtenstein kennenlernen. Natur pur für die ganze Familie. Im Jufa Hotel in Malbun einkehren und uns durchweg verwöhnen lassen.

Dank des lieben Personals fehlte es uns an nichts. Am Montagabend kehrten wir ins Hotel ein. Unternahmen noch einen kurzen Spaziergang durch das angrenzende Städtchen Malbun, um uns beim Abendessen den Bauch vollzuschlagen. Während ich gemütlich mein Glas Wein eines liechtensteinischen Weines genoss, spielten die Kinder im direkt anliegenden Spielzimmer. Ich hatte sie im Blick. Und sie durften sich nach Lust und Laune austoben.

Das Hotel – Jufa in Malbun

Später ging es auf unser gemeinsame Familienzimmer in dem für uns alle wirklich viel Platz zum Spielen, Toben und Schlafen bereitgestellt wurde. Die Aussicht? Ein herrlicher Blick in die angrenzenden Berge, auf die Bergbahn, die im Winter oder über die Jahreszeit die Menschen hoch hinauf auf die Berge transportiert.

Urlaub mit Kindern in den Bergen

Am nächsten Morgen starteten wir mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend erfragten wir beim Hotelpersonal und den vor Ort begeisterten Liechtenstein-Liebhabern was wir an jenem sonnigen Tag in den Bergen unternehmen könnten? Die Auswahl an Angeboten in Liechtenstein ist sehr vielseitig. Vor Ort gibt es ein Touristenbüro, das immer weiterhilft. Im Internet findet der Ratsuchende auf Tourismus Lichtenstein ebenfalls viele Angebote rund um seine Suchanfrage. Viele der dort vertretenden Hotels bieten immer wieder schöne Attraktionen für Kinder an, die Touristen mit Kindern mitmachen dürfen. Unteranderem gibt es folgende Angebote: Lama Trekking, Flugshow eines Adlers, Wanderung mit einem Adler, Indianerweg, Sonnenuntergang auf dem Panoramaweg und einem Forscherweg in Malbun. Dieser Wanderweg ist extra für Kinder konzipiert. Wanderzeit ca. 2 Stunden.

Unternehmungen mit Kindern in Liechtenstein

Für diesen entschieden wir uns. Mit etwas Proviant, den sich jeder Besucher aus dem Hotel mitnehmen darf, wanderten wir nachdem Frühstück los. Ich zunächst etwas skeptisch mit den Kindern solch eine Wanderung zu unternehmen, wurde ich nach einer halben Stunden eines besseren belehrt. Die Kinder hatten Spaß. Alle paar Meter wartete eine Aufgabe von uns, die wir erarbeiten mussten. Insgesamt verbrachten wir mit vielen Pausen und netten Gesprächen gute 5 Stunden auf unserem Wanderweg.  Anschließend kehrten wir glücklich beseelt zurück ins Hotel. Dort angekommen tobten die Kinder gleich weiter im Spielebereich. Ich trank ein leckeres alkoholfreies Bier an der Bar, während meine Gedanken dem Erlebten nachhingen.

Kurzurlaub mit Kindern – lohnt sich das?

Am nächsten Morgen machte ich noch einen kurzen Abstecher in die Sauna vor Ort, während die Kids einen kurzen Kinderfilm schauen durften. Das Wetter trüb und nass, daher der perfekte Ausklang für Mama aus diesen drei Tagen pure Entspannung.
Ohne Erwartungen fuhr ich mit meinen Kindern in unserem Familienurlaub in die Berge. Ohne großen Plan, was uns in Liechtenstein erwarten würde. Die Berge? Kannte ich bis dato noch nicht. Jetzt weiß ich, dass diese imposanten Gesteine, die einst aus dem Meer entsprangen, es mir und den Kindern angetan haben.

Der perfekte Ort, um runterzukommen. Abschalten. Entspannen und neu resettet zurück zu kommen. Das hat dieser Urlaub mir geschenkt. Die Berge mit Kindern. Ein Kurzurlaub mit meinen Kleinen, der sich wirklich gelohnt hat.

 

 

 

 

Mama allein im Urlaub welches Reiseziel

Jufa Hotel Malbun Liechtenstein Erfahrungen

Urlaub mit Kindern in den Bergen so war es

Ich bin 30 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.