Schnell und unkompliziert nachgezaubert: Ein Sommerbeerentraum mit weißer Schokolade

Am Mittwoch war es Mal wieder so weit. Ich traf mich mit einer lieben Freundin zum backen. Ich liebe es zu backen, und wenn am Ende auch noch das Ergebnis schmeckt, ist es – egal was war, ein wundervoller Tag gewesen. Wir nahen uns einen unvergesslichen Sommerbeerentraum vor. Und das Ganze mit weißer Schokolade. Klingt das nicht himmlisch? Mir lief schon beim Einkaufen das Wasser im Mund zusammen, weil ich mich so auf diesen Kuchen freute. Dass er am Ende noch viel besser schmecken sollte, als in meiner Vorahnung war mir nicht bewusst.

Sommerbeerentraum 3
Ein Sommerbeerentraum mit weißer Schokolade!

Das Beste an diesem Kuchen ist wie schnell und umkompliziert er zubereitet ist. Selbst für mich war es eine Freude diesen Kuchen zu backen. Die Zutaten sind schnell besorgt und auch die nächsten Schritte sind einfach in die Rührschüssel umzusetzen.

Die Zutaten für unseren Kuchen

Die Zutaten für den Kuchen!
Die Zutatenliste für unseren Kuchen!
  1. 150 Gramm Weizenmehl (Ich habe halb Dingel verwendet)
  2. 4El Zucker
  3. 1 Ei
  4. 1 Prise Salz
  5. 100 Gramm Butter
  6. 250 Gramm Heidelbeeren
  7. 100 Gramm weiße Schokolade
  8. Mark einer Vanilleschote
  9. 180 Gramm Magerquark
  10. 150 Gramm Frischkäse
  11. 4 EL brauner Zucker
  12. 1 EL Zitronensaft
  13. 150 ml Sahne
  14. 2 EL Puderzucker
  15. Butter für die Form

 

Die Zubereitung des Sommerbeerentraums

IMG_1349

 

  • Mehl, Zucker, Salz, Ei und Butter zu einem Teig verkneten und in Alufolie einwickeln. Das ganze eine Stunde im Kuhlschrank ruhen lassen.

 

  • Eine Tarteform einfetten, Boden und Rand mit Teig belegen, mit Backpapier den Teig bedecken und die getrockneten Hülsenfrüchte auf das Backpapier legen. Im Vorgeheizten Ofen bei 180 Grad blind backen. (Nach Gefühl und Augenmaß)

 

  • Schokolade fein hacken und in einem wasserbad schmelzen lassen.

 

  • Quark mit Frischkäse, Vanillemarkt, braunem Zucker, weißer Schokolade und Zitronensaft verrühren.

 

  • Sahne steif schlagen und in die Qaurk Masse unterheben.

 

  • Creme auf den abgekühlten Boden streichen mit Heidelbeeren belegen.

 

  • den Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Abkühlen lassen oder für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Sehr lecker! Aber auch direkt sehr lecker!

 

Sommerbeerentraum 2

Et voilà meine Lieben. Ich wünsche Euch einen gesegneten Appetit und hoffe von Herzen, es schmeckt Euch!

Eure Alina!

 

Tags: Kuchen, Kuchen mit weißer Schokolade

Related Posts

by
Ich bin 32 Jahre jung. Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder, kochen, backen und tanzen zusammen. Meinen Blog gründete ich an einem kühlen Februarmorgen im Jahr 2014, als ich nach der Geburt meines ersten Kindes wieder einmal dachte: "So wir mir, geht es sicherlich vielen anderen Eltern da draußen, wieso spricht denn keiner darüber?" In diesem Augenblick traf ich den Entschluss und offenbahrte meinem Partner: "Liebling? Ich blogge - jetzt!" und das war die Geburtsstunde meines Mamablogs. Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast!
Der Frühjahrsputz steht an Erziehung: Bin ich eine gute Mutter?

Comments

    • Kirsten
    • 21. April 2016
    Antworten

    Hört sich lecker an!
    Wie lange muss der Kuchen (also der Boden, der Rest ja nicht oder?) in dem Backofen?
    LG

  1. Antworten

    Mhh, das klingt ja echt lecker!! :) Mit weißer Schokolade… :) Schon gespeichert :)
    Das Rezept kommt auch auf jeden Fall in meine Linktipp-Sammlung vom April.
    Lieben Gruß,
    Jenny

    1. Da freue ich mich aber!

      Vielen Dank und dir guten Appettit. Es ist wirklich ein Traum!
      Deine Alina

    • Katy
    • 16. April 2016
    Antworten

    Vielen Dank für das leckere Rezept. Ich werde den Kuchen in den nächsten Tagen ausprobieren ;0)
    Liebe Grüße
    Katy

    1. Ich bin gespannt was du sagst :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: