Dieses Waffelrezept werden die Kinder lieben

Ein Waffelrezept, das es in sich hat | So lecker So gut. Genau das richtige für Kinder und die ganze Familie

Ich gestehe es. Ich liebe süße Verführungen. Womit kann man mir die größte Freude in meinem Alltag bereiten? Richtig! Mit einer süßen Kleinigkeit und einem leckeren Kaffee. Wisst ihr im übrigen, was richtig guten Milchcafé ausmacht? Die Milch. Genau, die ist es. Eine perfekt aufgeschäumte Milch macht den Unterschied zwischen einem guten oder einem weniger guten Kaffee. Seit wir unseren neuen Vollautomaten haben, muss ich mich zum Glück zu Hause nicht mehr über schlechten Café beklagen. Unserer schmeckt uns, nach wie, vorzüglich.

Leider fehlt hin und wieder die perfekte Ergänzung für meinen süßen Mittagstisch. Für mich sind die besten Rezepte jene, bei denen ich ein paar Tage lang etwas von meinem Nachttisch habe. So wie etwa bei einem schmackhaften Waffelrezept.

Man nehme für diese leckeren Waffeln

  1. 150 g weiche Butter
  2. 50 g Zucker
  3. 2 Vanillezucker
  4. 3 Eier
  5. 175 g Mehl
  6. 25g Speisestärke
  7. 1 TL Backpulver
  8. 2 EL Sahne

Beerencreme

  • 200 g Naturjoghurt
  • 50 g Sahne
  • 3 EL Preiselbeeren aus dem Glas
  • 1-2 TL Zucker
  • Heidelbeeren

Optional

  • Zimt (1/2 TL Zimtpulver unter den Teig rühren für Zimtwaffeln)
  • Zimtzucker
  • Ahornsirup
  • Nuss-Nougat-Creme
  • Marmelade
  • Schokoglasur und bunte Streusel

Rezept für 6 Waffeln mit Beerencreme

  1. Butter in einer Rührschüssel geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker und Vanillezucker unterrühren.
  2. Die Eier nacheinander in einer extra Schüssel aufschlagen. Mehl, Backpulver und Speisestärke dazugeben. Diese Mischung kurz mit der Sahne verrühren und dann vorsichtig unter die Buttermasse geben.
  3. Das Waffeleisen erhitzen und etwas einfetten.
  4. Je 3 bis 4 EL Teig hineingeben.
  5. Den Joghurt mit der Sahne und den Preoselbeeren verrühren. Die Heidelbeeren waschen und trocken tupfen.
  6. Die kannst die Heidelbeeren entweder unter die Creme geben oder sseparat dazu servieren, wie man es lieber mag.

 

Das war es! Nun lasst sie Euch schmecken. Ich finde die Option mit der Beerencreme super schmackhaft und außergewöhnlich. Sie erfrischt und liefert einen richtigen Kick zur herrkömlichen Waffel. Mein Geheimtipp sind die Zimtwaffeln, das ist auch mal etwas ganz anderes.

In diesem Sinne, habt es fein oder habt ihr auch noch so ein richtig leckeres Rezept für mich, das ich unbedingt mal probieren muss?
Ich freue mich drauf.
Eure Alina

 

 

PS: Noch mehr solcher leckeren Rezepte findet ihr in „Kochen und backen mit der Maus“ (Amazon-Werbelink).

Tags: Backen, Backen für die Familie, Familientisch, süße Verführung, Waffelrezept
by
Ich bin 32 Jahre jung. Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder, kochen, backen und tanzen zusammen. Meinen Blog gründete ich an einem kühlen Februarmorgen im Jahr 2014, als ich nach der Geburt meines ersten Kindes wieder einmal dachte: "So wir mir, geht es sicherlich vielen anderen Eltern da draußen, wieso spricht denn keiner darüber?" In diesem Augenblick traf ich den Entschluss und offenbahrte meinem Partner: "Liebling? Ich blogge - jetzt!" und das war die Geburtsstunde meines Mamablogs. Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast!
Die Gründe, warum unser Sohn ein Waldkindergartenkind wurde! Unser Essensplan mit lauter Lieblingsessen für die Kinder und Zutatenliste für die kommende Woche

Comments

    • Luise
    • 3. Februar 2018
    Antworten

    Ich habe es ausprobiert!
    So gut. So lecker!

    Danke für die tolle Idee mit der Beerencreme.

    Luise

    1. Viel Freude beim probieren :)

    • Melanie
    • 2. Februar 2018
    Antworten

    Hallo,
    vielen Dank für das tolle Waffelrezept.
    Die Beerencreme hört sich lecker an, muss ich ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Melanie

Kommentar verfassen