Der ehrliche Mama-Blog | Liebling, ich blogge jetzt!
Kinderzimmer Trends im Wandel der Zeit
Kinderzimmer

Kinderzimmer-Trends im Wandel der Zeit

Kinderzimmer haben sich in den letzten Jahren enorm gewandelt, finde ich. Die Kinderzimmer-Trends der letzten Jahre weichen von „mir gefällt es„ zu „Mama richtet ein“ ab. Mein Kinderzimmer war voll mit Postern und den Dingen, die praktisch für mich gewesen sind. Zählt heute nur noch Hauptsache schön? Oder wie sehen eure Kinderzimmer daheim aus? Schickt mir gerne Bilder, dann nehme ich diese mit in einen bunten Mix auf. Mir ist es nämlich wichtig, das gezeigt wird, wie individuell schön sein kann. Heute beantwortet mir eine echte Expertin all meine Fragen rund um Kinderzimmer-Einrichtung und wie sich das äußerliche Bild wirklich in den letzten Jahren gewandelt hat.

Liebe Sabine, stell dich und dein Unternehmen doch bitte kurz für meine Leser vor.

 

Sabine de Breuyn: Den Ursprung hat das Unternehmen in Jörg de Breuyn, der als Bildhauer begonnen hat und nun seit über 30 Jahren als Möbeldesigner und Produzent eigene Kindermöbel herstellt. Unsere de Breuyn Kollektionen vertreiben wir in der ganzen Welt und in Köln ist der Stammsitz mit einem großen Ladengeschäft für Alles rund ums Kind.

Meine Aufgabe im Unternehmen ist unser Marketing

Und da kommen wir zum Kern der Unternehmensphilosophie: Unsere de Breuyn Produkte sind kompromisslos FÜR und auf Kinder ausgerichtet. Ihre Bedürfnisse und ihr Wohlergehen sind oberste Maxime, wenn wir Kindermöbel entwickeln, bauen und verkaufen.

 

Köln Möbel kaufen für Kinder
De Breuyn Köln heute

 

Ihr seid nicht nur selbst Möbelhersteller für Kinder, sondern kauft auch für eure Kunden hochwertige Kindermöbel ein. Ist dir in den letzten Jahren ein bestimmter Kinderzimmer-Trend aufgefallen?

 

Sabine de Breuyn: Seit die neuen Medien, wie Instagram oder Pinterest, es möglich machen Einblicke in alle privaten Lebensräume und auch in Kinderzimmer zu gewähren, sind Trends im Kinderzimmer transparenter geworden. Wenn es danach ginge, wären alle Kinderzimmer immer schön dekoriert und aufgeräumt ;-) Modische Produkte verbreiten sich so schneller, manchmal entsteht ein regelrechter Hype auf ein Produkt.

Ein für mich erkennbarer Kunden Trend ist das ganz persönlich liebevoll zusammengestellte Babyzimmer mit weißen Babymöbeln. Ein nicht so positiver Trend ist ein ständiger Verfall der Preise und die kürzer werdende Spanne zwischen Kaufen und Wegwerfen. Dieses Verhalten geht immer auf Kosten von Sicherheit, Haltbarkeit, Ökologie und der zukünftigen Umwelt unserer Kinder.

 

 

Holz Kinderzimmer vs. weißes Kinderzimmer in der Einrichtung? Wer macht das Rennen und für was würdest du dich als Fachfrau und Mutter heute entscheiden und warum?

 

Sabine de Breuyn: Ich denke, dass die Farbe unerheblich ist, solange sie sicher und Schadstoffgeprüft ist. Es ist eher eine grundsätzliche Haltung zur Umwelt, die ich und wir als Unternehmen vertreten. Als Mutter von fast erwachsenen Kindern erlebe ich gerade deren Sorgen um ihre zukünftige Welt. Sie gehen dafür sogar auf die Straße. Ein hochwertig gefertigtes Möbelstück aus nachwachsendem Rohstoff, aus kontrollierter Produktion hat eine Lebenszeit von über 50 Jahren. Man kann es ein Leben lang nutzen, umbauen und weitergeben. Das spart am Ende viel mehr als die billigen Massenprodukte, die nach kurzer Zeit kaputt auf dem Sperrmüll landen.

 

Was hältst du vom weißen Trend im Kinderzimmer?

Sabine de Breuyn: Zimmerdekoration ist Geschmackssache und auch ein Ausdruck der Kultur in der wir leben.

Weiß ist eine neutrale Farbe, die Ruhe und Reinheit ausstrahlt. Man kann Weiß mit fast allen Farben kombinieren, das macht das Gestalten und Dekorieren unkompliziert. Frauen gestalten gerne ihr Umfeld, und das macht ja auch Spaß. Besonders das Babyzimmer ist ja Sache der Mama, die dort ihre eigenen Ideen verwirklichen kann.

 

Kinderzimmer Trends

Ist die Farbe Weiß im Kinderzimmer so unbedenklich, wie sie schön ist?

Sabine de Breuyn: Wichtig ist, was in der Farbe und unter dem Lack ist. Lack ist nicht gleich Lack und Press-Spanplatten für Möbel werden von industriellen Klebern zusammengehalten. Unter dicken weißen Schichten kann man eben viel verstecken.

 

Kinderzimmer-Trends: Weiß ist das Neue …? (Du bist nicht nur selbst Mutter, sondern auch Fachfrau. Vielleicht erzählst du uns etwas über die einzelnen Trends der letzten Jahre)

Sabine de Breuyn: Ein Trend ist wie eine allgemein gelebte Laune und wechselt häufig. Die Kinderzimmer der letzten 90 Jahre (so alt werden wir ja statistisch) unterscheiden sich grundlegend in der Struktur, Nutzung und Ausstattung. Ich denke da nur an mein Jugendzimmer, 6 qm in knalligem Rot mit blumigen 70ér Jahre Tapeten in Gelb und Orange. Das ist heute kaum vorstellbar. Meine Kinder sind in Fichtenholzmöbeln aufgewachsen und Naturholz wurde geölt. Danach waren die Kinderzimmer Blau-Rot-Gelb bunt gemischt. Italienische Kinderzimmer sind heute immer noch sehr bunt.

Ein absehbarer neuer Trend in Deutschland ist nach unserem Empfinden ein Mix aus technischen-, und Naturmaterialien mit wärmeren Tönen. Das skandinavische „ Hygge“ oder „Lagom“ weist in diese Richtung.

 

Kinderzimmer Trends Entwicklung
„Es war einmal..“ Kinderzimmer von früher

Kinderzimmer Trends im Wandel der Zeit

….

Was müssen Leien über den heutigen Trend im Kinderzimmer wissen?

Sabine de Breuyn: Schönheit ist relativ. Kinderzimmer-Trends sind relativ. Die Natur ist wichtig, weil sie die Zukunft unserer Kinder ist. Wir können dabei mitwirken, indem wir Produkte hinterfragen, Verantwortung tragen und Vernunft walten lassen.

Was macht ihr anders bei euren Kinderzimmer-Möbeln?

Sabine de Breuyn: In unserem Ladengeschäft in Köln bieten wir eine Auswahl vieler anderer Produkte rund um Babys und Kinder von Babyprodukten, Kinderwagen über Spielzeug bis zum ganzen Kinderzimmer für jeden Geschmack und Geldbeutel. Billige Massenprodukte findet man bei uns nicht. Wir nehmen uns Zeit, wir beraten vor Ort jeden Kunden und jede Kundin individuell. In Köln laden wir zum Stöbern und Verweilen mit Kindern im eigenen Café und Spiel-Innenhof ein. Die ganze Produktpalette gibt es dann auch 1:1 online unter unserem neuen shop-label: „Abitare-kids by de Breuyn“.

De Breuyn ist und bleibt ein Möbelhersteller mit Verantwortung. Unsere Marke steht für hochwertige Kindermöbel mit Qualität und System.

 

 

Ich bin 30 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.