Anmeldung Grundschule

Welche Schule wird es werden?

Vor ein paar Wochen kam zu uns nach Hause ein Brief von der Stadt: „Ihr Kind wird schulpflichtig! Bitte nennen Sie uns ihre drei Schulwünsche.“ Gesagt. Getan? So einfach ist es leider nicht. Ich habe große Angst vor dieser neuen Situation in unserem Leben. Meine eigene Schulzeit wurde geprägt von schlechten Pädagogen, langweiligem Unterricht und Stress auf ganzer Linie durch schlechte Noten. Als ich in meinem Leben damit begann eine Schule zu besuchen, startete zwar erstmal alles ganz wunderbar. Meine Grundschullehrerin ein wundervoller Schatz. Im …

Eingewöhnung Waldkindergarten Erfahrungsbericht

Unsere Eingewöhnung im Waldkindergarten

Einen Monat liegt unsere Anfangszeit meines zweiten Kindes im Waldkindergarten nun zurück. Wie ist die Eingewöhnung gelaufen? Was braucht ein Kind, wenn es einen Waldkindergarten besucht und sind die Kinder wirklich, also so wirklich richtig in echt den ganzen Tag an der frischen Luft? Das sind die mitunter am häufigsten gestellten Fragen, die mich Tag für Tag in meinem Bekanntenkreis und via social Media erreichen. Hinter diesen zwei Fragen reit sich im Gespräch nach einen Minuten ziemlich schnell noch eine weitere Frage ein: „Wie machst …

Schulstart Schultüte Erinnerungen festhalten

Die Schule beginnt

Seit diesem Jahr ist mein Erstgeborener ein Vorschulkind. Viele seiner Freunde aus seinem Kindergarten hingegen werden dieses Jahr schon eingeschult. Aus diesem Grund hielt ich bereits jetzt schon die Augen offen, was sich gut zum Schulstart schenken lässt. Am Ende stieß ich für Samuels besten Freund auf ein wundervolles Buch vom Eulenspiegel Kinderbuchverlag. Ein Buch, das die erste Zeit wunderbar festhält. Lange hielt ich nicht mehr solch einen Bücherschatz in den Händen, weswegen ich euch diese Geschenkidee zum Schulstart gerne vorstellen möchte. Ein Buch mit …

töpfchentraining

Tschüss Windel, Hallo Töpfchen! Tipps zum Trockenwerden

Die Entwicklung des Kindes schreitet schnellen Schrittes voran. Eben noch ein kleiner Windelträger und nun auf dem besten Weg trocken zu werden. Ja, das Tockenwerden im Leben eines Kindes ist ein großer Meilenstein. Bis dahin jedoch ist es ein langer Weg, den Eltern und Kinder nur gemeinsam bewältigen können. Wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen? Ein jedes Kind entwickelt sich individuell. Sobald die kleinen Helden signalisieren, dass sie sich für WC, Pipi machen und Windeln bewusst interessieren, ist ein guter Zeitpunkt gekommen. Um den zweiten …

Regel-, Waldorf-, Montessori- oder Waldkindergarten: Wohin geht unser zweites Kind?

Die Auswahl an pädagogischen Konzepten für den passenden Kindergarten ist heutzutage unheimlich vielseitig. Jedes Konzept spricht für sich. Doch nicht jedes Konzept ist für jedes Kind geeignet, finde ich. Am liebsten hätte ich meinen Sohn damals im Waldorfkindergarten untergebracht, aber dieser nahm uns leider nicht auf. Meine zweite Wahl fiel schnell auf den Waldkindergarten. Das Konzept spricht mich nach wie vor sehr an. Die Kinder sind den ganzen Vormittag an der frischen Luft. Sie haben einmal die Woche Musikunterricht und spielen überwiegend mit Naturmaterialien. Die …

Bald ein Kindergartenkind: Kriterien für den perfekten Rucksack für Kinder

Werbung | Vor zwei Jahren mussten wir zum ersten Mal lernen loszulassen, als unser erstes Kind ein Kindergartenkind wurde. Wir entschlossen uns für einen Waldkindergarten und dadurch für eine Betreuungsform mit wenig Stunden und ohne Essen am Nachmittag. Was anstand, waren die ersten Ausflüge im Kindergarten ohne Mama an der Seite, die den Kindern alles abnehmen kann. Bald wird auch unser zweites Kind ein Kindergartenkind und damit sind beide über den Vormittag alleine unterwegs. Und da meine Kleine auch ein Waldkind wird, muss auch sie, …

Betreuung unter drei ja oder ne

Betreuung über oder unter 3 Jahren?

Betreuung unter 3? Meine Erfahrungen und wieso ich so denke, wie ich denke? Es sind Ferien. Der Große ist zu Hause, die Kleine eigentlich noch nicht, aber mein schlechtes Gewissen gegenüber der Kleinen verhindert, dass ich sie regelmäßig zu ihrer Tagesmutter bringe. Es fühlt sich falsch an, etwas schönes mit dem Großen zu unternehmen, an dem die Kleine ganz sicher auch ihre Freude hätte. Aber darum soll es gerade gar nicht gehen. Es geht viel mehr, um all die Erinnerungen, die in mir hochkommen, wenn …

Fastenzeit vorbei

Wie fühlt es sich an? Abschied nehmen

Wie oft verabschieden wir uns am Tag? Was ist Abschied eigentlich genau und muss er immer schmerzhaft sein? Abschied nehmen kann viele Facetten haben. Es kann ein langer Abschied sein. Ein Kurzer. Nur für ein paar Stunden oder im schlimmsten Fall für immer. Im Laufe seines Leben lernt jeder mit seinen kleineren oder größeren Abschieden umzugehen. Zumindest hofft man dies inständig. Manchmal ist es vielleicht sogar ein Lebensziel mit einem Abschied und einem damit eventuell einhergehenden Verlust Leben zu lernen. Ist Abschied immer schmerzhaft? Eigentlich …

Hilfe ich bin ein Morgenmuffel

Buchstaben lernen mit Vorschulkindern

Seit unser Großer im Kindergarten ist, hat er einen unstillbaren Wissensdurst bekommen. „Mama, ich möchte Buchstaben lernen – das A B C. Zahlen möchte ich auch lernen. Auf jeden Fall bis 100 und ach ja Mama, wie schreibe ich meinen Namen? Welche Buchstaben brauche ich dafür?“ Ich sträube mich manchmal etwas gegen seine Anforderungen. Zu groß ist meine Sorge, dass man ihn überfordern könnte und seine Freude am Lernen dadurch versiebt. Doch irgendwie ist da dieser Drang nach Wissen in ihm, dem ich nicht gegensteuern …

Unterwegs mit Kindern: Was muss alles mit?

Unsere tägliche Ausrüstung für Draußen: Nützliche Kinderkleidung und Ausstattung für Kinder bei kalten Temperaturen

Immer öfter werde ich gefragt, was ich meinem Sohn an solch einem gewöhnlichen Tag im Wald so mitgegebe. Schließlich muss alles von uns gestellt werden. Essen und Klamotten für einen warmen Tag mitten im Wald. Das geht. Sogar bei den heutigen minus Graden ist es möglich, dass die Kinder warm und geschützt unterwegs sind. Wie? Fragt ihr Euch? Ganz einfach. In Wolle/Seide Produkten zum Beispiel oder mit einem warmen Tee im Rucksack.

Warum unser Sohn ein Waldkindergartenkind wurde mit Vor un Nachteilen

Die Gründe, warum unser Sohn ein Waldkindergartenkind wurde!

Waldkindergärten sind Kindergärten, bei denen die Kinder die meiste Zeit des Tages an der frischen Luft verbringen und das im oder in der Nähe eines Waldes, so wie es der Name schon verrät. Die Idee kommt ursprünglich aus Dänemark. Hier gibt es bereits seit den 50 Jahren Waldkindergärten. Der erste Waldkindergarten bei uns wurde 1993 in Flensburg eröffnet. Seitdem sind einige weitere Einrichtungen in Deutschland hinzu gekommen. An der Zahl inziwschen um die 350 Einrichtungen. Die meisten Waldkindergärten besitzen einen kleinen Bauwagen mit Tisch und …

Bald bist Du ein richiges Kindergartenkind im Waldkindergarten - Gedanken einer Mutter zu einem nicht gängigen Kindergartenplatz.

Wie ist es als Waldkind? Unsere Erfahrungen nach einem halben Jahr im Waldkindergarten plus alle wichtigen Tipps zur richtigen Ausrüstung im Wald

Fast ein halbes Jahr ist es nun schon her, dass ich dem Eintritt meines größten Kindes in den Waldkindergarten entgegengefiebert habe. Oh, was habe ich gehofft, dass sich unser Leben endlich etwas entschleunigt, wenn auch er ein Kindergartenkind ist. Oft saß ich zu Hause, sah ihm dabei zu, wie er sich danach sehnte mit anderen Kindern in den Kontakt zu treten, es nur leider nicht ging. Inzwischen ist das alles Geschichte. Er steht von montags bis freitags auf, zieht sich für seinen Kindergartentag an und …

Es muss sich etwas an der Betreuungssituation ändern

Nordrhein-Westfalen // In der Betreuung der Kinder muss sich etwas ändern

Heute möchte sich eine Erzieherin, hier aus meiner Region zu Wort melden. Sie schreibt darüber wie es bei ihr auf der Arbeit aktuell aussieht, was sie sich wünscht und was sie als Alternative zur u3 Betreuung sieht. Gerne können sich auch andere Erzieher – aus anderen Regionen, Ländern zu Wort melden, gerne auch Mamas oder Papas, die ebenfalls das Thema Betreuung als wichtig erachten und auf einen Missstände oder ein gut laufendes System aufmerksam machen möchten. Ich möchte niemanden an den Pranger stellen oder denunzieren. …

Follow Me!