Der ehrliche Mama-Blog | Liebling, ich blogge jetzt!
Mutter schreibt einen Geburtstagsbrief an ihren Sohn
Kindergeburtstag

Brief an das Geburtstagskind: „Liebes Kind, das wünsch ich dir zum 3. Geburtstag!“

Mein liebes Kind. Mein Geburtagsbrief an dich zum dritten Geburtstag, mein Kind. Seit mehr als drei Jahren begleitest Du mich nun schon auf meinem Lebensweg. Ohne, dass ich vor über drei Jahren wusste, was auf mich zukommen würde, ist dein Weg zu meinem geworden. Dein Leben steht bei mir an erster Stelle. Wenn ich morgens aufwache, dauert es nicht lange und schon hüpfen all meine Gedanken zu dir. „Geht es dir gut?“ „Hast du gut geschlafen?“ „Was beschäftigt dich“ ich sehe in dein kleines unschuldiges Gesicht und weiß, für dich möchte ich stets mein bestes geben.

Ich weiß, dass ich sehr oft hart über mich selbst richte. Oft höre ich andere sagen, dass ich nicht so streng zu mir selbst sein darf, aber das ist okay. Es gilt, dich zu beschützen. Für dich muss ich mich jeden Tag hinterfragen. Dazu lernen. Mich neu orientieren. Ich habe mich dazu entschieden, deine Mama zu werden. Damit fiel die Entscheidung für dein Leben. Natürlich darf ich auch Mal etwas lockerer angehen, aber deine Kindheit ist mir wichtig.

Geburtstagsbrief an mein Kind

In Zeiten in denen Menschen sich wegen ihrer Hautfarbe, ihrer Religion oder Glaubensfragen bekriegen. Oder auf offener Straße beschimpfen. In Zeiten, in denen DU ins Zweifeln gerätst, hast Du mich. Deine Eltern, deine Familie, die dir stets die Zuversicht für all das Dunkle geben. Oft erlebe ich in letzter Zeit Dinge, die mich sprachlos machen. Doch dann denke ich zurück an meine Kindheit. An die offenen Arme meines Vaters. Die herzlichen Augen meiner Mutter. An diese tiefe Liebe meiner Eltern und egal, was auch kommt, ich fühle mich nicht alleine.

Brief an das Geburtstagskind

Du Verdienst es!

Auch du verdienst diese Erfahrung. Das Glück immer und jederzeit zu wissen, dass es jemanden gibt, der dich über alles liebt. Mit Fehlern. Mit Eigenschaften, die nicht jeder mag. Wir, deine Eltern lieben dich. Immer. Und dieses Gefühl sollst Du auch noch in dir spüren, wenn es uns in deinem Leben schon lange nicht mehr geben wird. Die Zeit ist vergänglich. Das habe ich durch dich gelernt. Jeder Tag geht so unfassbar schnell vorbei. Das ich manchmal fassungslos am Rand des Geschehens stehe. Fassungslos, dass mir dieses Band, dass ich so gerne für immer fest und sicher in meinen Händen halten würde, so unkontrolliert durch die Finger entgleitet.

Es werden Zeiten kommen, in denen ich nicht bei dir sein kann. In denen Du dich unbeschützt fühlen wirst. Alleine. Meine Liebe. Meine Taten, die ich jeden Tag so hart überprüfe, sollen dich schützen. Allein deswegen kann ich nicht hart genug gegen mich selbst richten. Mein Leben ist nie besser gewesen, als mit dir mein Schatz. Du hast mich zu einem besseren Menschen gemacht.

Du hast mich zu einem Menschen gemacht, den ich selbst lieben kann. Ohne Groll mit viel Dankbarkeit. Ich schaue in den Spiegel und bin stolz. Auf Euch, auf mich. Auf unser Leben, welches wir jeden Tag leben. Es ist wunderschön deine Mutter sein zu dürfen. Und wenn Du all diese Briefe einmal lesen wirst. Ein Geschenk zu deinem 18ten Geburtstag hoffe ich, dass auch Du nur ein kleines bisschen von meiner Liebe spüren kannst, die ich einst an deinem dritten Geburtstag mit Tränen auf den Wangen schrieb. Nicht aus Trauer, sondern schlichtweg aus so großer Dankbarkeit für dein unwahrscheinlich bezauberndes Wesen.

Das wünsche ich Dir. mein liebes Kind!

Zum Geburtstag mein liebstes Kind, ich wünsche dir zu deinem dreijährigen Geburtstag alles erdenklich Gute. Möge sich dein Weg im nächsten Lebensjahr zu einem unvergesslichen Jahr entwickeln. Mögest du dich zu einem starken Jungen heran entwickeln, der mit dem Funkeln seiner Augen, die düsteren Tage des Lebens zum Leuchten bringt. Mögest du stets die Zuversicht besitzen an Dingen dran zu bleiben, die unlösbar scheinen. Ich wünsche dir genügend Liebe, um damit eine ganze Bevölkerung zu nähren. Courage, um nicht blind der Mehrheit folge zu leisten. Immer deine eigene Meinung, um auch Mal aus der Masse hervor zu stoßen. Die Masse hat noch nie einen Stein zum Umfallen bewegt. Es waren die Unscheinbaren, die die Masse mit ihren Gedanken inspirierten. So wünsche ich dir ein Leben voll Inspiration. Und das nötige Quäntchen Glück, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Und zu guter Letzt wünsche ich dir einfach – ein wundervolles neues Lebensjahr! Mein Kind!

Deine Mama

familienblog mit alltagsgeschichten rund um das leben einer familie




Ich bin 30 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.

9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.