16 Comments

  • Nadine D. sagt:

    Hallo, das Buch klingt ja sensationell! Das wäre gerade genau das richtige für meine Tochter Nora. Vor einem Jahr hat sie noch so gut wie alles gegessen aber mittlerweile wird bei Gemüse gerne mal die Nase gerümpft. Sicher normal für Kinder aber wenn man in der Küche steht und Gemüse schnippelt wünscht man sich doch irgendwie mehr Begeisterung :-D
    Wir haben hier einen großen Garten und bauen zum Teil auch selbst an. Von daher wäre das Buch natürlich ideal. Na vielleicht haben wir ja mal Glück :-)
    Tolle Ostern und einen sonnigen Tag wünscht Nadine

  • Simone sagt:

    Klingt nach einem tollen und vorallendingen interessanten Kochbuch. Ich hüpfe mal für meine Tochter Yara (7) in den Lostopf, die unheimlich gerne in der Küche hilft. Vielleicht haben wir ja Glück 🙂

  • Sonja sagt:

    Ohhhh wie schön! Ich liebe Gemüse und ich fände es toll, wenn ich meine Begeisterung an meinen Sohn (fast 5) weitergeben könnte. Ich gebe mir viel Mühe, püriere viel Gemüse in Saucen, damit er sich an den Geschmack gewöhnt, aber der sprichwörtliche Funke ist bisher nur bei wenigen Sorten in der Reinform übergesprungen (lustigerweise bei Rosemkohl, Wirsing, Kohlrabi und grünen Bohnen – Karotten sind auch okay). Wir bemühen uns aktuell um Brokkoli und Blumenkohl,… es wird, aber ein schönes, kindgerechtes Buch zu dem Thema würde es uns vielleicht noch ein bisschen erleichtern, da mein Sohn gerne mit mir kocht. LG Sonja

  • Sonja sagt:

    Ich würde es mir gerne selber schenken.
    Meine zwei Mädels essen sehr sehr wenig Gemüse.
    Müsste mir nicht weiterhin den Kopf zerbrechen, was koche ich heute, damit ich Gemüse dabei habe und sie es essen.
    Das Buch wäre perfekt für uns.

  • Simone sagt:

    Liebe Alina, vielen Dank für die Infos zu diesem Buch. Das hört sich auch für die Kleinen spannend an! Daher würden die Kinder (6+3) und ich uns darüber sehr freuen.
    Liebe Grüße, Simone

  • Katja Möckel sagt:

    Es wäre bestimmt eine mega Inspiration für meine Familie. Ich war erst mit meinem großen bei der Ernährungsberatung. Er ist so stolz schon 2kg abgenommen zu haben.
    Wir möchten ihn weiter unterstützen und die gesunde Ernährung weiter in unseren Großfamilie Alltag bringen. Danke für deine Tips.

  • Kathi sagt:

    Als allererstes mal für mich 😉 Ich bin die Köchin und Planerin hier Zuhause! Und dann natürlich auch für unsere Tochter, die momentan Gemüse absolut verweigert 🙄

  • Elke Dingel sagt:

    Das würde mir sehr helfen bei der täglichen Entscheidung, was ich kochen soll. 🍀

  • Heike sagt:

    Meine zwei Jungs Essen zwar Gemüse, aber längst nicht alles… Um es genau zu sagen zwei bis drei Sorten. Da hätte ich gerne mehr Anregungen für Rezepte mit anderem Gemüse. Vielleicht würden sie es dann essen?

    • Danuta sagt:

      Das wäre toll für meine Jungs und uns. Joch hüpfe gerne mal dazu und versuche mein Glück im nu 💚💚💚

  • Aurelie sagt:

    Damit meine Jungs Gemüse essen braucht es viel Überzeugungsarbeit. Daher brauche ich unbedingt dieses BUCH

    • Bianca Meyer sagt:

      Ich bin jetzt mal ganz eigensinnig… Ich möchte das Buch gerne für mich gewinnen,damit ich in und mit meiner Familie noch ausgewogener kochen kann. Lg

  • Alex sagt:

    Oh, das Buch würde ich gerne für unsere Familienküche gewinnen.
    Unsere Kids (7,4) essen ihre Gemüseportion und auch frisches Obst ganz gut. Zumindest ist es kein Diskussionspunkt. Süß ist erlaubt aber von Beginn an nicht unendlich frei gegeben und an gesundes Essen „gebunden“, Marmeladenbrot nach dem Käsebrot, nachmittags vor allem Obst, Kuchen als Ergänzung für alle (auch Erwachsene), hier zieht der bunte Obstteller aus dem man auswählen kann. Obstsalat wird verschmäht. Beim Essen fragen wir vorher und ja hier koche ich auch Wunschgemüse extra, aber so wird dann wenigstens Gemüse im entsprechenden Umfang gegessen. Salat und Rohkost sind Bestandteil des Abendbrots.
    Was hier immer wieder in VerweigerungsPHASEN half: desto aufwändiger unser gekochtes Eltern Mittag/Abendessen war, desto langweiliger wurde das geschmierte Kinder Brot mit Gurke und Paprika.
    Kinder müssen neue Sachen zog mal probieren bevor sie den Geschmack unter Umständen als angenehm empfinden, für Blumenkohl habe ich persönlich 30 Jahre gebraucht ;) Geduld zählt sich hier aus und weniger Thema draus machen.
    Alles Liebe

  • Karin Walter sagt:

    Ein tolles Buch, darüber würden sich die Töchter meiner Freundin sicher sehr freuen!

    • Simone sagt:

      Gerad gesehen, wir sind 2 Simones 😬.. Welche meinst du denn? Ich wäre die mit Yara (7).Wenn ich s wäre würd ich mich riesig freuen. Ich gönne es aber auch der anderen Simone
      😊

  • Tilli sagt:

    Jippi perfekt!!! Mein grösser streikt gerade auch bei soviel Gemüse . Das Buch würde ihm sicher helfen!!! Ich würde mich sooooo freuen!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.