Der ehrliche Mama-Blog | Liebling, ich blogge jetzt!
ich verändere mein Leben weil ich mit meinem Leben unglücklich bin
Familie,  Lifestyle

Kindgerecht erklärt, dank Biene Maja: Wie kann ich mich für einen effektiven Bienenschutz einsetzen?

Anzeige // Bienen sind wichtig! Das Bienen retten ist noch wichtiger. Wusstest du, dass Bienen viele Pflanzen unserer Erde so versorgen, dass aus ihnen erst etwas Richtiges wird? Zum Beispiel, dass aus einer Blüte am Ende ein Apfel oder eine Kirsche wird. Ohne unsere Bienen gäbe es kein Obst und Gemüse. Leider sind Honig- und Wildbienen bedroht. Ein Grund ist, dass sie nicht mehr genug Nahrung in der Natur finden durch Monokulturen in der Landwirtschaft. Große Felder auf der meist nur noch eine einzige Pflanzenart wächst. Sie blüht jedoch meist nur zu einer Zeit, in der sie Nahrung spenden kann. Hören die Pflanzen auf zu blühen ist es von heute auf morgen vorbei mit der Nahrung. Die Bienen finden keine Alternative mehr, da es nur diese eine Wiese gibt. Vor allem aber der Einsatz von Pestiziden in der heutigen Landwirtschaft macht den Bienen sehr zu schaffen in ihrem Kampf ums Überleben. Gifte verwirren ihre Orientierung. Greift ihr Immunsystem an und werden dadurch anfälliger für Krankheiten.

Vor allem die Wildbienen sind stark betroffen. Sie finden kaum Nahrung und immer weniger sichere Orte um zu nisten und Nachwuchs zu bekommen. Hinzu kommen Schädlinge… Als eine der Schädlinge, die unsere Wildbienen am stärksten angreift, ist die Varroa-Milbe bekannt. Sie ernährt sich vom Blut der Bienen. Es gibt nicht genügend Honigbienen, um den Verlust der Wildbienen auszugleichen. Aus diesem Grund wäre es schön, wenn jeder von uns etwas zum Schutz und der Erhaltung unserer Bienen beisteuern würde.

Bienen retten – Jeder kann helfen

Die Biene Maja gründet zur Erhaltung ihrer Freunde das Projekt Klatschmohnwiese. Die wohl berühmteste Biene, die sicherlich jeder von uns kennt, unterstützt mit ihrem Projekt das Netzwerk blühende Landschaft. Eine Initiative des gemeinnützigen Vereins Mellifera e. V. Gemeinsam mit starken Partnern aus Bauern, Landwirten und anderen Partnern aus ganz Deutschland wird der Boden mit passenden Samen für die Region und ihre dort lebenden Bienen bepflanzt. Finanziert wird das Projekt durch Blühpatenschaften. Als erste übernimmt Die Biene Maja 2018 50.000 Quadratmeter, die zwei Jahre lang bienfreundlich bepflanzt werden sollen. Heute misst die Fläche bereits 120.000 Quadratmeter. Hier kannst du nachschauen, wo es konkret in Deutschland schon überall blüht.

Doch nicht nur eine Blühpatenschaft kann ein erster Schritt in die richtige Richtung sein. Auch zu Hause können wir etwas verändern in dem wir bienenfreundliche Pflanzen auf Balkon und/oder Garten anpflanzen, bunte Bilder zum Aufhängen und anlocken der kleinen schwarz gelben Freunde anbringen, bunte Blumenstecker für leckere Kräuter, die Bienen mögen erstellen und hineinstecken. Darüber hinaus können Nisthilfen und Insektenhotels gebaut werden. Ausführliche Anleitungen gibt es von der Biene Maja auf ihrer Seite für den Bienenschutz. Doch auch schmecken kann unsere Hilfe in dem wir bienenfreundlichen Honig kaufen. Was zeichnet diesen aus? Bio-Bauern verzichten auf jeglichen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, die unseren Bienen schaden könnten. Es ist wichtig darauf zu achten, woher er kommt, denn oftmals sind viele verschiedene Sorten zusammengemischt. Honig aus der Region oder von einem Imker, bei dem man weiß, woher er stammt, ist wichtig. Transport und Herstellungsbedingungen können so besser nachvollzogen werden. Der Biene Maja Honig von der Sonnentracht wäre ein Beispiel dafür.

 

mit Kindern basteln für Bienen

Bienenfreundliche Pflanzen

..

Gemeinsam mit Kindern die Bienen retten

Gemeinsam mit meinen Kindern hat mir die Sache mit den Bienen am meisten Freude bereitet. Wir sind dem Bienenschutz auf den Grund gegangen. Haben eine Nisthilfe für Omas Garten gebaut, ein Insektenhotel und diverse Kräuter und Blumen für unseren kleinen Garten daheim besorgt. Echter Lavendel, eine Sonnenblume, Oregano, Thymian und Schnittlauch durften unseren Garten zum Strahlen bringen. Gemeinsam haben wir es bunt blühen und frisch duften lassen. Haben Käuterstecker angebracht und den Kindern so viel mit auf den Weg gegeben, denn am Ende lernen sie viel mehr als nur wie sie die Bienen retten können. Beim gemeinsamen Basteln und malen waren alle bei der Sache, denn plötzlich ging es nicht nur ums basteln, sondern um etwas Wichtiges. Wir schnitten, klebten und malten eine ganze Weile vor uns hin, bis wir raus in den Garten traten, um unser Werk anzubringen.

 

garten gestalten mit bienenfreundlichen Kräutern

Kräuter für Bienen anpflanzen

 

Ich bin froh, dass wir dieses Projekt zum Schutz der Bienen und des Bienen rettens so gut in Angriff genommen haben. Ich weiß zurzeit ist das Bienen retten in aller Munde, aber vielleicht weißt auch du jetzt ein wenig besser, was ihr gezielt unternehmen könnt, um etwas bienenfreundliches in euer Leben zu integrieren. Jeder kann helfen. Das finde ich persönlich einen wichtigen Gedanken. Ich möchte nicht dabei zusehen, wie unser Ökosystem langsam zusammenbricht. Wir keine Äpfel, Vanille oder andere Leckereien Verzehren können. Deswegen helfe ich mit.

 

 

Und wie sieht bei dir das Bienen retten aus?
In Liebe Alina

 

 

 

Wir retten die Bienen wichtige Infos

Bienen retten geht so

 

Ich bin 30 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.