Lieblingsessen Kinder Rezepte und Ideen
Family & Food

Der Speiseplan für die ganze Familie mit 7 Lieblingsessen für Kinder

Ich geb es zu: Kochen ist tatsächlich nicht immer meine Lieblingsbeschäftigung gewesen. Als ich noch alleine gelebt habe, habe ich ich mich entweder bei Mama und Papa vollgefuttert, eine Chips-Diät oder wenn das Gewicht ernst wurde eine drastische Almased-Diät durchgeführt. Steckte ich gerade in einem 12 Tagedienst Marathon fest baute ich auf die Gnade der Kollegen beim Lieferdienst zu bestellen oder griff auf Brot und Brötchen zurück.

Abwechselnd ist sicherlich alles in meinem Leben gewesen, aber nicht meine Ernährung.

Super-Mami im Einsatz

Heute gestaltet sich meine Ernährung zum Glück etwas anders. Nicht zuletzt, dank eines nicht mehr verschwinden wollenden schlechten Gewissens gegenüber meinen Kindern sie könnten unterversorgt sein. Sind wir mal ehrlich und schauen sie mit offenen Augen an, sieht man gleich zwei sehr gut genährte Kinder mit einem wohmöglich guten Allgemeinzustand. Doch von einem haben wir Mütter immer viel zu wenig Selbstvertrauen und von einem viel zu viel Selbstzweifel, also?

Koche ich jeden Tag. Meist gesund. Ab und zu naja. Und natürlich gibt es auch die Fertigsoße aus dem Regal, denn ich bin zwar interessiert an einem „wie mache ich alles richtig“ aber von einer Super-Mami bin ich noch weit entfernt. In meinem Mütterzeugnis würde wohl eher stehen: Sie war stets bemüht ihren Kindern gegenüber.

Für die nächste Woche habe ich mir jedoch einen richtig coolen Speiseplan für meine Kinder überlegt. Eigentlich nur aus einem Grund: Sie essen das gesunde Essen nicht. Ich koche meist nur für mich. Selten für den Mann und nie für die Kinder. Wirkt sich auf meiner Motivationsskala natürlich nur semi gut aus. Ich habe die letzten Tage recherchiert. Nach euren Lieblingsessen für eure Kinder gefragt und sieben Rezepte rausgesucht, die den Kids garantiert schmecken. Hier und da habe ich etwas abgewandelt und somit tatsächlich sieben gesunde Gerichte für Kinder gezaubert.

7 Lieblingsgerichte für Kinder

Also, wenn ich heute mal nicht genial bin, weiß ich auch nicht mehr, was noch genial sein sollte!

Montag:

Möhren-Kartoffel Stampf mit selbstgemachten Frikadellen (optional vegetarisch gleich fertig im Laden zu kaufen)

Essen für Kinder Dienstag:

Ofenpommes aus Kartoffeln mit Schnitzel.

Rezepte gibt es für die knusprigsten Ofenkartoffeln ever und das Schnitzel vegetarisch als Lauch-Bulgur-Bulette oder ganz klassisch als Schnitzel.

Mittwoch:

Spaghetti Bolognese (Alternativ statt Hackfleisch sehr viele Pilze klein raspeln – oder einfach Gemüse pürieren und unter die Tomatensoße geben.)

Mein Lieblingsrezept findet ihr auf Chefkoch. Inzwischen bin ich jedoch auch etwas freier in einigen Zutaten geworden.

Lieblingsessen Kinder Donnerstag:

Chili con Carne Rezept

  1. Zwiebeln schälen, halbieren und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Bohnen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Mais zu den Bohnen geben und ebenfalls abtropfen lassen.
  2. Rapsöl in einem Topf erhitzen. Hack darin 7 Minuten scharf anbraten. Tomatenmark darin anschwitzen. Zwiebeln und Knoblauch drin andünsten. Mit Tomaten und Brühe ablöschen, aufkochen lassen. Bohnen und Mais zugeben. Ca.15 Minuten köcheln.
  3. Inzwischen Petersilie waschen trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. 2/3 der Petersilie unter das Chili con Carne rühren.
  4. Würzen mit Salz, Pfeffer und wenig Tabasco abschmecken. Einen Klecks saure Sahne auf die Portion darauf geben und mit der restlichen Petersilie anrichten. Dazu schmecken Tortillachips, Reis – Nudeln oder einfach so genießen.

Lieblingsessen Freitag:

Fischstäbchen mit Kartoffelbrei und Erbsen/Möhrchen

  • Fischstäbchen
  • Kartoffeln
  • Milch
  • Gewürze
  • Gewürze
  • Erbsen
  • Möhren

Erbsen und Möhrchen lecker anrichten – so gehts:

Die Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden. Karotten und Erbsen in einem Topf mit Salzwasser ca. 15-20 Minuten kochen. Anschließend das Gemüse mit dem Wasser in eine Schale umfüllen. Im Topf ein großes Stück Butter schmelzen und anschließend mit ca. 2 EL Mehl vermischen. Das Gemüse mit etwa 50 ml des Kochwassers zurück in den Topf geben. Gut vermischen und mit Zucker abschmecken.

Kartoffelbrei selber machen:

Die Kartoffeln waschen, schälen, in kleine Stücke schneiden, nochmals abspülen. In kochendes Salzwasser geben und ca. 20 Min. garen. Wenn die Kartoffeln gar sind abgießen.

Milch (je nach Menge) aufkochen lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln stampfen und ein gutes Stück Butter unterrühren. Anschließend Milch dazugeben. Der Kartoffelbrei sollte cremig sein. Würzen mit Salz und, wer mag, Muskat .

Samstag:

Reis mit Hähnchen

Familienküche am Sonntag:

Selbst gemachte Pizza.

Ein mega Pizza – Rezept habe ich gerade auf fafine.de entdeckt. Das werde ich nächste Woche gleich ausprobieren. Durch das lange Ziehen mache ich es allerdings lieber am Wochenende.

Ich wünsche euch viel Freude beim Kochen :) und vergesst nicht: Es sollte Freude machen. Der Rest ist auch wichtig, aber die Freude darf niemals zu kurz kommen!

In Liebe, Alina


Ich bin 30 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.