Gesunde Ernährung leicht gemacht mit der Kraft aus sekundären Pflanzenstoffen!

Anzeige

Sekundäre Pflanzenstoffe was ist das

Wisst ihr, was sekundäre Pflanzenstoffe sind? Kein Problem, ich wusste es auch nicht, bevor ich das Aachener Jungunternehmen Eat a Rainbow kennen lernen durfte. Eine vollkommen neue Idee, bei der durch unfassbar überragende Technologie gewisse, sehr gesunde Bestandteile aus unserem Obst und Gemüse ohne Verlust der Inhaltsstoffe zu einer flüssigen Essenz verarbeitet werden.

Gesundere Ernährung in meinen Alltag integrieren!

Ich ernähre mich seit vielen Wochen bereits sehr gesund. Was brauche ich für eine gesunde Ernährung in meinem stressigen Alltag? 5 Gemüse und Obst am Tag. Fakt ist, das schaffe ich eher selten. Meine Kinder essen wenig Gemüse. Möchte ich es ihnen unterjubeln, muss ich schon sehr kreativ in meiner Zubereitung sein. Durch dieses Hindernis halte ich meine Augen im Bereich gesunder Ernährung immer sehr weit auf.

5 am Tag, wie soll das nur funktionieren?

Vor einiger Zeit stieß ich auf die bunte Farbpalette von Eat a Rainbow. Essenzen in hochwertigen Glasflaschen abgefüllt, die Gemüse und Obst pur versprechen.

Sekundäre Pflanzenstoffe was ist das

Es gibt sie in sechs verschiedenen Geschmacksrichtungen: Beere & Traube, Mango & Spirulina, Karotte & Kürbis, Spirulina & Traube, Tomate & Paprika, Kürbis & Mango. Alle Purys, so nennen sich die farbenfrohen Essenzen, haben eins gemeinsam – 100 % Gemüse und Obst passen auf 200 g. Was dies genau bedeutet? 1 Löffel mit 200 g einer Essenz ersetzt eine Portion Obst und Gemüse am Tag.

Sekundäre Pflanzenstoffe was ist das

Das ist perfekt, denn nun schaffe ich es bereits beim Frühstück meine erste Ration an Obst und Gemüse zu mir zu nehmen. Einfach einen Spritzer in Form eines Löffels pur oder untergerührt in mein Porridge, Granola oder Müsli mit Joghurt und schon starte ich gesünder in meinen Alltag.

Eat a Rainbow – Essenzen aus sekundären Pflanzenstoffen!

Kraft pur aus der Natur, die schmeckt, denn ja! Die Essenzen, die allesamt einen leicht cremiges Aussehen haben schmecken richtig gut. Sogar Spirulina schmeckt angenehm fruchtig lecker. Wer Spirulina kennt, weiß um die unfassbar gute Energie, die einem diese Alge gibt, aber vielleicht auch, um ihre Eigennote im Geschmack.

Sekundäre Pflanzenstoffe was ist das

Ich finde, in den von Eat a Rainbow hergestellten Variantionen schmeckt es herrlich frisch zu meinen Mahlzeiten.

Farbenfrohe Rezepte

Das Wunderbare ist, dass auf Eat a Rainbow.de viele unterschiedliche Rezepte vorgestellt werden. Hier kann ich mir immer viele Inspirationen rund um meine Mahlzeiten holen.

Sekundäre Pflanzenstoffe was ist das

Gesunde Ernnährung leicht gemacht

So gehe ich auf Nummer sicher, dass die Purys optimal zu meinem Gericht passen. Irgendwann allerdings hat man seine Lieblingssorte gefunden und beginnt sie mit seinen Lieblingsgerichten zu vereinen. Ich liebe Traube & Beere „Purple“ aus dem Pflanzenfarbstoff Anthocyan, dem man nachsagt, positiv auf das Immunsystem des Menschen zu wirken.

Kinder Obst und Gemüse schmackhaft machen!

Meine Kinder, die wie jeder weiß, Gemüse nicht als ihre Lieblingsspeise bezeichnen würden, komme ebenfalls nicht mehr dran vorbei. Es ist einfach so wunderbar praktisch. Ich gebe es über all hinzu: da ein Schuss in unseren Joghurt, hier ein Klecks in unser selbst gemachtes Eis oder gleich ein Löffel in ihr Wasser. Es schmeckt ihnen und das ist schön.

Sekundäre Pflanzenstoffe was ist das

So kommen wir gleich zu der absoluten Besonderheit von den farbenfrohen Essenzen, die einzig und allein aus sekundären Pflanzenstoffen hergestellt werden. Was das bedeutet? Die sekundären Pflanzenstoffe sorgen unter anderem für den Geruch, die Farben und den Duft der Pflanzen. Sie schützen Früchte und Gemüse vor Sonnenstrahlen und anderen Einflüssen, die sie schädigen zum Beispiel in Form von Umwelteinflüssen oder Fressfeinden.

Gesunde Ernährung leben und genießen – so klappt es bei mir!

Sie sind also sehr positiv für unsere Pflanzen. Dies können sie auch für unseren Organismus sein. Insbesondere für unser Immunsystem, um dies zu stärken. Enthalten sind sie vor allem in Obst, Hülsenfrüchten und Gemüse oder aber in den innovativen Produkten von Eat a Rainbow, die natürlich allesamt ohne zugesetzte Aromen, Geschmacksverstärker oder Farbstoffe hergestellt werden.

 

Das, was wir am Ende als Endverbraucher in unserer Flasche finden, ist Natur pur. Probiert es, denn man schmeckt die Frische auf Anhieb.

Neugierig geworden?

Ich für meinen Teil konnte an keinem der einzelnen Geschmacksrichtungen vorbei. Mich haben sie alle neugierig gemacht. Der perfekte Einstieg für die Kraft aus sekundären Pflanzenstoffen ist der Eat a Rainbow Mix. Hier findet ihr alle Sorten in Probiergröße, die schon eine ganze Weile für viele Rezepte ausreichen.

Im Anschluss kann die ein oder andere Lieblingssorte nachbestellt werden. Probiert es Mal aus. Ich bin mir sicher, es wird sich für euch lohnen, denn Hand aufs Herz: Wer schafft wirklich die empfohlenen 5 am Tag für unsere ausgewogene Ernährung?

Ich bin sehr gespannt auf eure Meinung, was ihr von der Kraft – gewonnen aus sekundären Pflanzenstoffen haltet.

In Liebe,
eure Alina

 

 

Alina

Ich bin 29 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.