Mädchenmode für mollige Kinder // Proud little cloud stellt sich vor +VERLOSUNG

Mode fuer mollige Kinder

Als ich selbst in dem Alter meiner Kinder gewesen bin, hatte ich nicht die typischen Kinderkleidergrößen. Ich gehörte immer schon zu den stämmigeren Kindern und habe bereits früh damit begonnen aus Bequemlichkeit Leggins zu tragen. Jeans zwickten einfach zu sehr in meinen Bauch hinein. Als Kind hätte ich mich unfassbar doll Kleidung gewünscht, die schön aussieht und dennoch bequem ist. Ich trug überwiegend extrem lange Pullover und Shirts. Bereits in der Grundschule konnte ich Kleider technisch nicht mit meinen Mitschülern mithalten. Obwohl meine Kinder dieses Kleiderproblem, was mollige Mädchen sicher kennen, nicht betrifft, kam in mir, als ich Martinas Kindermodelabel sah, direkt etwas hoch.

Ich dachte, das müssen mehr Eltern kennenlernen und vor allem DIE, die es betrifft, denn mit Proud little cloud hat Martina etwas erschaffen, was mehr für mollige Mädchen ist, als nur Kleidung. Für mich wäre es ein Stück Normalität gewesen. Für mich wäre es einfach nur pures Glück gewesen. Kleidung, die meiner Figur schmeichelt in SO hübschen Stoffen? Ein Traum. Kleidung für mollige Mädchen ist ihre Vision, für eine Welt in der jedes Mädchen sich rundum wohlfühlen darf.

Aus diesem Grund habe ich Martina zu einem Gespräch eingeladen. Wir haben ein paar ihrer Kleidungsstücke in den Händen halten dürfen und sind mehr als begeistert. So weich. So schön und es passt alles vom Muster bis zu den bezaubernden Jerseystoffe, die nicht jedes Pölsterchen auf den Hüften abzeichnen. Einfach nur traumhaft schön. Die angebotene Größentabelle gibt Aufschluss über die benötige Größe. Lernt sie kennen und erzählt eurer Freundin, Freund oder Bekannten von ihr, denn glaubt mir: passende Kleidung für mollige Mädchen macht einen Unterschied.

 

Mode fuer mollige Kinder

Herzlich Willkommen, liebe Martina

 

Wofür steht Proud little Cloud?

Wir wollen schöne, kindgerechte und passende Mode für Mädchen mit einem Bäuchlein anbieten, in denen sie sich schön und wohl fühlen, sowie ihnen und ihren Mamas damit die Frustration beim Shoppen ersparen!

.

Onlineshop für mollige Mädchen

Wie kamst du auf die Idee auf den Markt zu kommen?

Ich habe selbst als Mama erfahren wie es ist, wenn die Sachen von der Stange in der eigentlichen Größe immer zu eng oder unvorteilhaft geschnitten waren. Das hat mich irgendwann total genervt, immer alle Shops durchstöbern zu müssen auf der Suche nach einem weiter geschnittenen Kleidungsstück- erstmal komplett unabhängig, ob das gefällt oder nicht. Oft haben die Bilder im Internet dann auch getäuscht und in der Realität sah es ganz anders aus. Von den investierten Versandkosten will ich gar nicht reden.

Irgendwann habe ich dann angefangen selbst zu nähen!

Zudem bin ich persönlich über 1,80m groß und hatte auch ganz lange ein gespaltenes Verhältnis, was das Thema Shoppen anbelangt. Ich kann mich also wirklich gut – sowohl in die Mädels als auch in die Mamas-  hineinversetzen, da ich beide Seiten kenne! Ein wichtiger Punkt ist auch: bis zu einem gewissen Alter kannst du deine Tochter durch eine aufwendige Vorarbeit einigermaßen vor beschämenden Situationen schützen, aber irgendwann wollen sie selbst mit aussuchen. Und hier wollte ich etwas schaffen, dass das problemlos und ohne Spießrutenlauf möglich ist!

Der feine Unterschied für mollige Mädchen

Was macht dich interessanter als ähnliche Firmen?

Mir sind keine Firmen oder Labels bekannt, die wirklich nur diese Nische besetzen. Gut, wenn ich bei Google „Mode für mollige Mädchen“ eingebe, kommt auch Werbung von den großen Handelsketten, aber die bieten keine speziellen Sachen an! Manche haben bei Hosen schon eine weite Passform oder BIG-Größe, aber Oberteile hab ich vergeblich gesucht! Hier ist vielleicht mal etwas weiter Geschnittenes dabei, aber auch nicht so vorgefiltert, dass man die Kinder wirklich mit aussuchen lassen kann!

Das eine wirkt vielleicht nur breiter auf dem Bild, alle Marken schneiden wieder unterschiedlich etc. Wir wollen anbieten, dass man einfach mit dem Kind je nach Geschmack auswählen kann. Freilich kann es auch bei Proud little cloud sein, dass etwas letztendlich nicht passt oder gefällt, aber zumindest wird das Mädchen nicht diesen unangenehmen Moment erleben, dass es sich in die Sachen „reinschälen“ muss. Und sagen zu dürfen, dass passt mir, gefällt mir aber nicht, ist für die Mädels auch oft ganz neu und eine wie ich finde eine sehr wertvolle Erfahrung!

Die Auswahl ist mehr als begrenzt für mollige Mädchen

Nur ein kleines Beispiel für dich: Ein größerer Modeladen hat sogar im Shop inzwischen eine Unterkategorie WEITE PASSFORM eingeführt. Hier finden sich dann 4 Artikel, u.a. eine Super Skinny High Jeans ????????? Die bestellste Mal für deine Tochter, lässt sie bis zu den Knien reinschlüpfen und versaust euch beiden damit den Tag!

Was ist dein Traum für die Kinder dieser Welt?

Dass jedes Kind unbeschwert und individuell wachsen darf und erfährt, dass es so sein darf, wie es ist!

 

Planst du das Angebot auf Eltern und Jungs erweitern?

Aktuell ist das nicht auf meinem Schirm. Die Anfragen für Jungs kamen schon des Öfteren, aber noch mehr wurden sich Hosen gewünscht und die gehen wir gerade an! Was ich mir evtl. auch vorstellen könnte wäre irgendwann mal eine Teenie-Kollektion. Aber man muss bedenken, wir haben letztes Jahr am 30.09.2020 erst den Online-Shop eröffnet. Also ein Schritt nach dem anderen!

 

DU darfst so sein, wie du bist!

Verlosung für starke Mädchen

Neugierig geworden? Dann mach bei unserer kleinen Verlosung mit und gewinne ein Longsleeve Herzensdame in deiner Wunschggröße. Kommentiere dafür deine Wunschgröße und schon bist du im Lostopf. Die Verlosung startet jetzt und endet am 05.03.2021, um 19:00 Uhr. Anschließend lose ich den Gewinner aus. Mitmachen könnt ihr hier unter diesem Beitrag. Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Viel Glück.

 

 

  1. Teilnehmen können alle Leser und Follower, die älter als 18 Jahre sind und aus Deutschland kommen.
  2. Das Gewinnspiel endet am 05. 03. 2021 um 19:00 Uhr.
  3. Die Gewinner werden per Zufallsgenerator ausgelost und ich gebe sie unter diesem Artikel und auf Facebook/Instagram bekannt. Ich melde mich dann per privater Nachricht bei ihnen, um den Gewinnversand zu besprechen. Sollte ich innerhalb von 7 Tagen keine Antwort erhalten, werde ich neue Gewinner auslosen.
  4. Eine Barauszahlung und der Rechtsweg sind ausgeschlossen. Ich behalte mir vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern. Eine Manipulation des Gewinnspiels führt zu sofortigem Ausschluss.
  5. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram und wird in keiner Weise von Facebook oder Instagram gesponsert, organisiert oder unterstützt.
  6. Der Empfänger der bereitgestellten Informationen sind nicht Facebook oder Instagram, sondern ich. Die Teilnehmer stellen Facebook und Instagram von sämtlichen Ansprüchen frei.
  7. Im Falle eines Gewinnes erklärt man sich damit einverstanden, dass die Kontaktdaten weitergegeben und danach gelöscht werden.

 

 

 

<3

12 Comments

  1. Mila says:

    MEGA. So gerne für meine Tochter in 122

  2. Sandra says:

    Hallo,
    ich war als Kind nie dick, aber auch nie dünn. Bei uns in der Gegend sagt man „fest“.
    Meine Tochter ist genauso und wir kaufen oftmals eine Größe mehr, so dass alles bequem sitzt.
    Größe 122 wäre prima.
    Liebe Grüße

  3. Simone says:

    Wow, ich bin total geflasht…. Sowas hätte ich mir früher auch als Kind gewünscht. Ich selber hatte da auch immer Probleme und hab nur Leggings getragen als Kind und hatte damals auch große Probleme mit meinen Selbstbewusstsein. Ich war nicht nur mollig sondern auch groß. Und bei meiner Tochter ist es nun auch so. Sie ist groß und hat etwas Bäuchlein. Ich werde gleich mal nachher mit ihr in den Shop stöbern. Danke für diesen Blog Eintrag. :) Und in den Los Topf hüpfte ich mal auch wir tragen die Größe 128. :)

  4. Ein so unfassbar wichtiger und toller Beitrag! Vielen Dank dafür. Ich wünsche euch damit ganz viele Familien zu erreichen um die Mädels dieser Welt zu ‚proud little clouds‘ werden zu lassen <3

  5. Was für ein tolles Label und eine absolute Marktlücke.
    Wir haben bei der Lütten auch immer wieder das Problem, ihr Bekleidung nicht passt (in ihrer Größe) und müssen oft größer einkaufen, damit nix am Bäuchlein drückt. Auch trägt sie ausschließlich Leggins, weil alle anderen Hosen als störend empfunden werden.
    Ich find den Shop toll und werd in rihemsl stöbern gehen.
    Natürlich würde ich für meine Tochter zusätzlich gern in den Lostopf mit der Größe 140 hüpfen und hoffe ganz arg auf Glück für sie.

  6. Katja Möckel says:

    Danke für den Tipp. Unsre Nele liebt Klamotten über alles. Es ist aber schwer, was für die kleine Fashionqueen zu finden. Sie trägt ne 146 und ist 6 Jahre. Sie ist sehr kräftig. Mir tut das so weh, denn ich weiß wie es ist. Würde sie so gern überraschen
    LG Katja

    1. UlrikeF says:

      Wow klingt toll, ich hüpfe mal für meine Tochter in 128 in den Lostopf

  7. Katja Möckel says:

    Hi. Danke für den Tip. Unsre Motte trägt eine 146. Sie liebt Kleider und alles was Mädls so lieben. Sie ist erst 6 aber groß und kräftig. Ich würde sie so gern überraschen.
    LG Katja

  8. Susanne Koch says:

    Mein kleines Mädchen hat Größe 152 und sie würde sich ganz sicher freuen. Vielen Dank für die Möglichkeit:-).

  9. Julia kaprilis says:

    Ich liebe liebe liebe es! Unsere Tochter ist auch ein großes, starkes Mädchen!
    Sie ist jetzt sieben, und merkt, es ist nicht so einfach auf der zweithöchsten perzentille zu tanzen!

    Sie trägt Größe 134, und würde sich sicher riesig freuen

    1. Liebe Julia,
      das Los hat entschieden und du hast gewonnen!

  10. Christina Klinge says:

    Das ist wirklich richtig Klasse 🥰 mir ging es als Kind genauso !
    Meine Tochter, ist zwar nicht dick, aber eben auch nicht dieses dünne Püppchen, weshalb wir meist größere Kleidung kaufen müssen, damit es nicht zwickt. Wir würden uns riesig über Größe 116 freien 🥰

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alina

Ich bin 32 Jahre jung. Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder, kochen, backen und tanzen zusammen. Meinen Blog gründete ich an einem kühlen Februarmorgen im Jahr 2014, als ich nach der Geburt meines ersten Kindes wieder einmal dachte: "So wir mir, geht es sicherlich vielen anderen Eltern da draußen, wieso spricht denn keiner darüber?" In diesem Augenblick traf ich den Entschluss und offenbahrte meinem Partner: "Liebling? Ich blogge - jetzt!" und das war die Geburtsstunde meines Mamablogs. Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast!

Du magst vielleicht auch...

Follow Me!