Bastelspaß mit der Biene Maja: Baut euer Traumhaus für Bienen

trauhaus für bienen selber bauen

Gemeinsam mit meinem Sohn arbeite ich seit einer Weile daran etwas für das Leben der Wildbienen zu tun. Er und ich haben bereits mehrere Insektenhotels für Bienen selbst gebaut. Mein Sohn hat mit seiner Oma einen Workshop besucht, in dem die zwei an einem Samstag sehr viel über Bienen lernen und wissenswertes über Traumhäuser für Insekten erfahren durften. Denn wisst ihr, was wir ohne Bienen alles nicht mehr hätten? Ohne Bienen gäbe es keine Äpfel, Birnen, Pflaumen Kirschen oder Wassermelonen. Ohne Bestäubung hätten wir Menschen keine Gurken oder Paprika. Nicht zu vergessen der leckere Honig in all seiner Vielfalt, den wir ihnen verdanken. Die Honigbiene ist zwar nicht direkt betroffen, aber auch hier gibt es große Probleme. Zudem können die Honigbienen den Verlust der Wildbienen nicht ausgleichen.

..

Wildbienen vs. Honigbienen: sind die nicht gleich?

Was ist der Unterschied von einer Wildbiene zu einer Honigbiene, fragte mich mein Sohn dieser Tage. Ich musste es selbst nachlesen und fand diese Antwort dazu auf der Seite der Biene Maja, die sich ausgiebig mit dem Projekt Klatschmohnwiese für einen besseren und vor allem effektiven Bienenschutz für jedermann einsetzt: Wildbienen leben einzeln und nisten meist in kleinen Löchern in der Erde, in morschen Holzstücken oder trockenen Pflanzenstängeln. Honigbienen hingegen leben in Bienenstöcken in einem Schwarm zusammen. Sie werden von Imkern gezüchtet und gezielt zur Honigproduktion und zur Bestäubung von Obstwiesen und Feldern eingesetzt.

Wir brauchen unsere Wildbienen zur Bestäubung. Ohne sie könnten aus so vielen Früchten und Gemüsesorten kein essbares Obst und Gemüse werden. Daher gelten Bienen als drittwichtigstes landwirtschaftliches Nutztier.

Trotz all diesem Wissen sterben seit ein paar Jahren um uns herum immer mehr Bienen. Ganze Stämme der schwarz-gelben Insekten sind in den letzten Jahren bereits verstorben. Einige Experten warnen davor, dass bereits in 10 Jahren einzelne Arten durchweg ausgestorben sein könnten, wenn wir als Menschheit jetzt nichts verändern. Woran liegt das? Es liegt zum einen daran, dass der natürliche Lebensraum der Bienen aufgrund von Abholzung der Wälder, Bebauung von Lebensraum immer geringer wird und Nistplätze stark zurückgehen. Sie finden schlichtweg keinen Lebensraum mehr, um sich zu vermehren und irren umher. Zudem irritiert sie das Klima. Durch steigende Temperaturen schlüpfen sie früher und finden keinen Essen mehr.

Familienprojekt Traumhaus bauen für Bienen

Mit unserem Traumhaus schaffen wir Wildbienen und anderen Insekten neuen natürlichen Lebensraum in dem sie sich vermehren können. Es geht ganz einfach und macht unseren Kindern sogar Freude. Mithilfe einer tollen Anleitung von Studio100 ist es für Familien möglich ein cooles Projekt rund um den Bienenschutz zu kreieren. Und das nicht nur an einem Tag im Jahr, sondern wer mag, kann sich 365 Tage im Jahr in seiner auserwählten Rolle mit seinem Traumhaus für Insekten beschäftigen. Die Idee dahinter ist, dass sich jeder einen Beruf im Vorfeld aussucht. Projektleiter, Architekt, Hausmeister, Innenarchitekt oder etwas anderes. Jeder Beruf wird auf der Seite von der Biene Maja ausführlich besprochen und erklärt. Wichtig ist nur, dass man Spaß am Erkunden hat. Alles andere kommt mit der Zeit und erklärt sich zum richtigen Zeitpunkt von selbst. Vertraut mir! Wir haben es ausprobiert. Wir haben es als gemeinsame Familienunternehmung durchgeführt. Ich war die Wissenschaftlerin, mein Mann der Architekt und die Kinder gemeinsam die Innenarchitekten und Hausmeister, denn bei dieser Aufgabe fallen das ganze Jahr über Aufgaben im gemeinsamen Traumhaus an. Wir Erwachsenen helfen bei der Planung und der Bebauung, den Rest übernehmen die Kinder selbstständig.

Als Wissenschaftlerin stand ich mit Wissen zur Seite, gab Ratschläge, wenn sie mal nicht weiter wussten und hatte das Projekt grob im Kopf. Zudem habe ich stets beobachtet und alle Arbeitsschritte dokumentiert. Der Papa hat das Material besorgt und die groben Arbeitsschritte übernommen. Der Rest oblag den Kindern. Eine genaue Anleitung, sowie tolle Bastelideen sowie Einladungen zur Einweihungsparty findet ihr auf der Homepage der Biene Maja zum Bienenschutz von Studio100. Ihr habt noch nichts vor in den Ferien? Dann los! Ihr erschafft nicht nur ein neues zu Hause für unsere Wildbienen, die es dringend brauchen, sondern wachst auch als Familie zusammen.

Bienen Hotel bauen einfache Anleitung

Es ist ein tolles Abenteuer, von dem ihr noch lange etwas zu berichten haben werdet als Familie.

 

Berichtet mal, ob ihr es gewagt habt? Ich würde mich freuen.
Eure Alina

 

 

 

Tags: Bastlen, Bienen, Leben mit Kindern

Related Posts

by
Ich bin 32 Jahre jung. Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder, kochen, backen und tanzen zusammen. Meinen Blog gründete ich an einem kühlen Februarmorgen im Jahr 2014, als ich nach der Geburt meines ersten Kindes wieder einmal dachte: "So wir mir, geht es sicherlich vielen anderen Eltern da draußen, wieso spricht denn keiner darüber?" In diesem Augenblick traf ich den Entschluss und offenbahrte meinem Partner: "Liebling? Ich blogge - jetzt!" und das war die Geburtsstunde meines Mamablogs. Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast!
Ich gehe zum professionellen Beckenbodencheck | Wie stark sind meine Bauchmuskeln und wie effektiv spanne ich meinen Beckenboden an? Kinder und Corona: wir hatten es! Alles wissenswerte rund um Kinder & Corona zusammengefasst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: