Leben mit Kindern

Wie viel Stress ist gut für mich? Ich mache den Test

Werbung | Es ist kein Geheimnis, dass ich in meinem persönlichen Leben als Mutter, Frau und Teil dieser Gesellschaft viel Stress empfinde. Häufig schreibe ich darüber. Unterhalte mich mit Gleichgesinnten oder tausche mich mit meinem Partner aus, dem es oft ähnlich geht durch unser gemeinsames Familienleben. Es gibt Stress-Indikatoren in meinem Leben, die sich immer wiederholen. Fast schon wie ein Muster. Es stresst mich, das ich häufig keine Hilfe mit meinen Kindern habe, da mein Mann spät von der Arbeit wiederkommt. Es geht mir auf die Nerven, dass Beruf und Familie so schwer unter einen Hut zu bringen sind. Dadurch fallen andere häufig andere Probleme an, die uns als Familie belasten, wie Geldsorgen, wenig Zeit füreinander oder zu wenig Urlaub.

Stress im Alltag bekämpfen

Aber, wie viel Stress habe ich wirklich? Und noch viel wichtiger: Schaffe ich es auch mal raus aus diesem Stress? Das ist der entscheidende Punkt, finde ich. SO möchte ich auf jeden Fall nicht länger weiterleben.

Weniger Stress im Alltag mit der App gegen Stress

Otemi, die App gegen deinen Stress, möchte dies für mich ändern. Anders formuliert möchte ich mit Hilfe dieser App meinen Stress im Alltag reduzieren. Am liebsten sogar eliminieren. Im ersten Schritt habe ich mir dafür die App gegen Stress auf mein Handy geladen. Mit einem kostenlosen Kapitel darf jeder Nutzer überprüfen, ob Aufbau und Konzept zusagt. Danach habe ich geschaut, wie viel meine Krankenkasse von den Gesamtkosten im Wert von 74,50 übernimmt. Es ist genial, denn 80% werden auf jeden Fall übernommen und manche Krankenkassen erstatten sogar den vollen Preis zurück.

Warum Otemi ausprobieren?

Warum? Weil Otemi eine App ist, die von Experten (Psychologen, Experten führenden Universitäten) so aufgebaut wurde, dass wir eigenständig an unserer Stressbewältigung arbeiten dürfen. Sympatient entwickelt in Deutschland anhand führender Studien, die wissenschaftlich geprüft sind eine neue Art an sich und seinem Leben zu arbeiten, bevor wir lang anhaltend krank sind. Die Folge von Stress sind starke körperliche Beschwerden, psychische Beeinträchtigungen bis hin ins Born Out.

Wenn ich auf mein Leben schaue, weiß ich, dass ich meinen Alltag so nicht mehr führten möchte. Ich will weder am Abend vollkommen ausgelaugt auf der Couch liegen. Noch den ganzen Tag das Gefühl herumschleppen „nicht genug zu leisten“ oder immer und ständig müde, ausgelaugt und ausgebrannt zu sein. Ich will das einfach nicht mehr.

Der Stresstest: Wie gestresst bist DU?

Deswegen habe ich den Stresstest gemacht. Mein Ergebnis offenbart schwarz auf weiß, wie ich mich fühle. Eine Änderung meiner Lebensführung muss also schleunigst her. Mit Otemi absolviere ich 8 Wochen lang einen intensiven Kurs mit 8 Lektionen zu Stress und Entspannung. Es gibt 80 Audiolektionen und Übungen, die mir dabei helfen sollen abzuschalten und mehr über mich zu erfahren. Am besten gefällt mir an dem Kurs von Otemi, dass er über die App erreichbar ist. Ich kann jederzeit auf meine Entspannungsübungen zurückgreifen. Immer wenn ich mal das Gefühl habe: „Jetzt kann ich nicht mehr“ vergegenwärtige ich mir die einzelnen Übungen und komme schnell wieder runter. Ich bin gespannt, was die nächsten Wochen für mich bereithalten mit Otemi – der App gegen Stress. Ein Erfahrungsbericht nach Beendigung des Kurses kann ich euch gerne hochladen, wenn es euch interessiert, wie es mir in ein paar Wochen mit dieser App ergangen ist?

In Liebe, eure Alina!

 

 

Ich bin 30 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.