Lebensträume

Ich persönlich finde das Leben ist etwas ganz feines. Dieses hier und jetzt. Der Moment, aber auch die Weite und ihre Träume haben was, findet ihr nicht auch? Meine Kinder haben mir noch einmal eine ganz neue Sicht auf all das hier ermöglicht. Sie haben mir etwas geschenkt, das ich dachte, nie zu haben – ZEIT! Von A nach B bin ich gehetzt, um möglichst viel zu erledigen. Heute streife ich durch den Tag. Mal ganz leise, mal etwas lauter, um am Ende des Tages immer das Gefühl zu haben, eigentlich nichts geschafft zu haben.

Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich einzelne Dinge aufliste, die ich unbedingt noch erleben möchte bis meine Welt die Augen schließt. Wie ich beginne zu träumen und allein bei dem Gedanken daran schon unheimlich glücklich werde.

Ich habe noch so viel Zeit vor mir. So viele Augenblicke in denen ich all meine Träume „erledigen“ könnte. Nur manchmal ist es irgendwann dann doch zu spät. Also, warum Zeit vergeuden, wenn wir morgen schon im Regen tanzen könnten? Ich finde, träumen macht glücklich, die Dinge anzugehn noch viel mehr, also wieso sollten wir es nicht tun?

Hast Du auch solche Träume/Wünsche/Ziele?

Meine Träume

  1. Ich möchte gerne einmal barfuß durch den Regen tanzen zu lauter Musik.
  2. Nach Amerika reisen und den Flair der Stadt, die niemals schläft ganz tief in mich aufnehmen.
  3. Unbedingt möchte ich Mal nach Afrika reisen und dort mit Kindern arbeiten.
  4. Ein Kind adoptieren.
  5. Ein Projekt, dass die Welt ein Stück besser macht ins Leben rufen.
  6. Ein Buch schreiben.
  7. Einmal an einen Ort reisen, an dem das Wasser so blau ist wie der Himmel, ich aus frischen Kokosnüssen trinken kann und in einem kleinen Baumhaus am Abend die Sterne zählen darf. Kurz um, ich möchte einmal ins Paradies.
  8. Eine Fremdprache fließend sprechen lernen.

 

Ich glaube, dies sind gerade so meine tiefsten Wünsche, die mir im Moment, direkt auf Anhieb einfallen wollen.

Und wovon träumst Du?

In Liebe, deine Alina!

 

Tags: Leben, Lebensträume, Lebensträume Mama, Träume
by
Ich bin 32 Jahre jung. Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder, kochen, backen und tanzen zusammen. Meinen Blog gründete ich an einem kühlen Februarmorgen im Jahr 2014, als ich nach der Geburt meines ersten Kindes wieder einmal dachte: "So wir mir, geht es sicherlich vielen anderen Eltern da draußen, wieso spricht denn keiner darüber?" In diesem Augenblick traf ich den Entschluss und offenbahrte meinem Partner: "Liebling? Ich blogge - jetzt!" und das war die Geburtsstunde meines Mamablogs. Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast!
Oh Mama! Beauty-Liebling: 11 Tipps für die vielfältige Anwendung von Kokosöl

Kommentar verfassen