Leben als Allergiker? Jetzt wird es besser

Ich glaube ich habe eine Allergie was tun
anzeige

Leidest Du an einer Allergie?
Ich ja. Seit ich klein bin habe ich mit diversen Allergien zu kämpfen. Neurodermitis. Heuschnupfen. Hausstaubmilben und jetzt auch mit einer Katzenallergie. Alles dabei und ich muss zugeben, so leicht das immer für ander klingt: Allergie. So schwer ist es für mich im Alltag, wenn auf einmal alles beginnt zu jucken und ich egal, was ich mache keine schnelle Linderung finde. Bei einer Allergie reagiert der Körper überempfindlich auf harmlose Stoffe. Allergien sind häufig – vor allem gegen Pollen, Hausstaub und Tiere. Ganz Typisch sind Schnupfen, Juckreiz und Hautausschlag. Und da ist bei mir seit meiner Kindheit alles dabei. Es hilft, den Kontakt mit Allergieauslösern zu meiden. Wobei dies auch hinfällig ist zum Beispiel bei Pollen oder Milben, finde ich aus meinen Erfahrungen. Oft kann man diese überhaupt nicht in dem Ausmaß meiden, wie es gut für uns Allerkiker wäre.

Also, was tun? Hast Du Deine Symptome im Griff? Leidest Du an einer Atemwegsallergie? Wie gut hast Du alles im Griff und gibt es vielleicht Wege, die Du noch nicht kennst? klarify hat sich etwas überlegt und einen grandiosen Test konzipiert. Mach den Test und schau wie gut es Dir mit Deinen Symptomen geht. Warum der Test? Der Test kann dabei helfen herauszufinden ob und wie es Dir mit Deiner Allergie geht. Sollte dies nicht der Fall sein, so erhält man wertvolle Tipps, die helfen können in Zukunft besser mit der Allergie umzugehen. Der Test ist natürlich keine ärztliche Beratung oder auch nur ein Ersatz dafür, aber er kann der Wegweiser sein hin zu einer besseren Lösung.

Meine Auswertung gab an, dass ich meine Symptome momentan nicht gut im Griff habe und einen Facharzt aufsuchen sollte. Das Portal von klarify hilft Dir bei der Facharzt Suche. Es ist wirklich super praktisch. Die Auswertung kann ausgedruckt werden und mitgenommen werden zum Termin beim Facharzt.

Wir empfehlen Dir, einen Termin auszumachen, um Deine Symptome und Behandlungsmöglichkeiten mit Deinem Arzt oder einem Facharzt für Allergien zu besprechen. Lade Deine Antworten herunter oder lass sie Dir direkt in Deinen Posteingang schicken.

Solltest Du keine Lust haben einen Arzt aufzusuchen, ohne dass Du weißt, ob es wirklich eine Allergie ist, gibt es die Möglichkeit einen Allergietest für zu Hause durchzuführen. Doch das ist nicht ganz einfach. Es gibt einige Dinge, die hier beachtet werden müssen. klarify klärt darüber sehr wertvoll und informativ auf. Ich bin schon so lange Allergikerin, dass ich eigentlich nicht mehr weiß, was löst denn gerade die Symptome aus. Ich wäre sehr interessiert zu überprüfen, ob hier noch eine Allergie vorliegt anhand eines Tests meine Immunglobulin G (IgG)-Antikörper zu erkennen und festzustellen, ob ich noch eine Allergie habe. Wüsste ich dies, könnte ich mir weitere Gedanken, ob eventuell eine Sensibilisierung für mich infrage kommt.

Ich bin der Seite von klarify so dankbar. Hier wird der Leser sehr informativ und fachlich präzise aufgeklärt und bekommt direkt konkrete Ideen an die Hand, die umgesetzt werden können. Das finde ich persönlich super. Vor allem, weil ich aktuell an einem Punkt stehe, der mich nervt gesundheitlich, aber der Facharzttermin ist erst im Dezember. Vorher ist leider nichts frei. Daher bin ich dankbar, dass ich selbst aktiv werden kann.

Leidet ihr an einer Allergie oder kennt ihr jemanden? Ist das Thema neu für Euch oder seit ihr bereits etwas informiert?
Ich würde mich über weitere Tipps sehr freuen für meine Pollen und Milben Allergie ;)

Deine Alina

 

Leben mit Allergien

Tags: Gesundheit, Mamaleben

Related Posts

by
Ich bin 32 Jahre jung. Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder, kochen, backen und tanzen zusammen. Meinen Blog gründete ich an einem kühlen Februarmorgen im Jahr 2014, als ich nach der Geburt meines ersten Kindes wieder einmal dachte: "So wir mir, geht es sicherlich vielen anderen Eltern da draußen, wieso spricht denn keiner darüber?" In diesem Augenblick traf ich den Entschluss und offenbahrte meinem Partner: "Liebling? Ich blogge - jetzt!" und das war die Geburtsstunde meines Mamablogs. Schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast!
Schluss mit Hausaufgabenfrust & Lerntrott: Neue Lernspiele mit Gute-Laune-Garantie Philosophieren mit Kindern über Familie // Familie ist eine ganz besondere Form von Gemeinschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: