Unser Traum vom perfekten Kinderzimmer // Kleine Räume optimal nutzen

Anzeige

Ihr wisst, dass ich mich oft über unser Kinderzimmer geärgert habe. Am meisten stört mich die Größe unseres Kinderzimmers für beide Kinder. Der Raum ist, meiner Meinung nach zu klein. Es gibt nicht genügend Stauraum, um beiden Kindern mit ihren Bedürfnissen gerecht zu werden. Zudem fehlt Spielraum. Eigentlich hatte ich das Thema in meinem Kopf bereits abgeschlossen. Ich dachte alles aus diesem Raum herausgeholt zu haben, was derzeit in unserem zu Hause möglich ist.

Ist dem so? Oder schlummert irgendwo auf dieser Erde ein nachhaltiges, langlebiges Kinderzimmer, das nur darauf wartet von Eltern mit kleinen Kinderzimmern entdeckt zu werden?

Erinnert ihr euch noch an mein Treffen vor einigen Wochen beim Möbelhersteller de Breuyn? Gemeinsam mit Mihaela vom Beauty-Mami Blog und Dajana von Mit Kinderaugen setzte ich mich zusammen, um mein eigenes Lieblingskinderzimmer mit meinen eigenen Ideen und Wünschen zu gestalten. Dabei lernte ich vor allem eins! Die Kinderzimmer der meisten Kinder sind so groß wie unseres, wenn nicht sogar kleiner. In der Regel ist das Kinderzimmer der kleinste Raum im Haus oder der Wohnung. Schaue ich mir die Neubauten um uns herum an, bestätigt dies die Zahlen des Möbelherstellers De Breuyn aus Köln.

Wir richten das Kinderzimmer neu ein
Vorne links Mihaela, gegenüber Dajana.

Wer ist De Breuyn und warum sollte man sie kennen?

De Breuyn ist ein familienbetriebener Möbelhersteller mit einem wunderschönen, offenen und freundlichen Laden in Köln. Von hier aus wird die ganze Welt beliefert. Besonders schön finde ich die Tatsache, dass es einen eigenen Schreinereibetrieb im eigenen Laden gibt. Hier werden eigene Ideen aus den feinsten Materialien noch selbst gewerkelt. Doch nicht nur damit überzeugt mich der Hersteller aus dem Bereich Interior als Mutter. Neben vielen unfassbar großartigen Möbeln aus eigener Herstellung für das Babyzimmer, Kinderzimmer, Jugendzimmer oder gar einen ganzen Kindergarten, gibt es in der Serie debe.destyle die Möglichkeit seine ganz eigene Schrankkombination zu entwerfen. Alles kann selbst entworfen werden. Die Regale, Schränke und Farben können individuell zusammengestellt werde

Das klingt spannend?

Ist es auch, denn, so schafft man lauter individuelle Kinderzimmermöbel, die sich perfekt an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Jungenzimmer, Mädchenzimmer, platzsparend oder suche ich einen Kleiderschrank mit sehr viel Stauraum? All das kann ich mir nach meinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen selbst zusammenstellen. Insgesamt gibt es 16 neue Farben, die ich mir für die Fronttüren meiner Schränke aussuchen kann.

Bei dieser Möglichkeit habe ich natürlich nicht lange überlegt und einige Entwürfe an De Breuyn übermittelt. Meine Ideen würde ich euch gerne zeigen. Wie immer im Leben erleichtert eine große Auswahl den Entscheidungsprozess nicht.

Mädchen Kinderzimmer

Meinen ersten Entwurf erstellte ich für ein Zimmer meiner kleinen Tochter. Ich fand das pink so schön, dass ich dachte, mit wenigen Möbelstücken macht die Farbe sicherlich einiges her. Dieses Kinderzimmer für mein Mädchen würde aus einem Kleiderschrank mit zwei großen Fronttüren und vier kleinen Schiebetüren, sowie einem kleinen Regal und einer Wickelkommode bestehen. Am Ende würde ein schlichtes, helles Bett das Kinderzimmer komplett machen. Ihr seht: Farben und Regale, Türen und ihre jeweilige Aufteilung sind von mir individuelle angebracht worden.

 

Mädchen Kinderzimmer gestalten mit der Serie debe.destyle

Zimmervariation Nummer 2 | Jungen- Mädchenzimmer

Mein zweiter Entwurf richtet sich an ein Kinderzimmer für Junge und Mädchen. Hier stellte sich mit die größte Herausforderung, wenn ich ehrlich sein darf. Man möchte mit Farbe arbeiten, aber zu viel Farbe soll es auch nicht sein. Stellt sich mit die erste Frage, welche Farben nehme ich für ein Kinderzimmer, welches von Junge und Mädchen bewohnt wird? Am Ende möchte ich auf jeden Fall, dass die Möbel – auch bei der Auflösung dieser Konstellation weiter verwendet werden. Welche Kombination gefällt euch am Besten?

Variante Nummer drei für ein Mädchen Kinderzimmer aus Pastellrosa

Das letzte Kinderzimmer meiner Entwürfe ist mein persönliches Lieblingsstück. Ich finde meine hier ausgesuchte Farben tatsächlich am schönsten. Die Aufteilung der Schränke und die ganze Stimmung in meinem Konzept gefällt mir persönlich wirklich richtig gut.

Das, was ihr hier seht, sind meine eigenen Entwürfe. Es gibt noch unendlich mehr Variationen und Konzeptionsmöglichkeiten für individuelle Kinderzimmerkonzepte. Hier findet ihr zum Beispiel Ideen von meiner lieben Bloggerkollegin Mihaela vom Beauty Mami Blog. Auch sie beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Jungen Kinderzimmer einrichten und Mädchenzimmer entwerfen, jedoch mit ganz anderen Ideen und Farben sowie ganz anderen Schrankmöglichkeiten.

 

Zusätzlich findet ihr auf der Homepage von De Breuyn weitere Inspirationen zu Farben, Formen und euren individuellen Kinderzimmergestaltungsideen. Hier könnt ihr sehen, wie viele unterschiedliche Möglichkeiten es überhaupt gibt und euch davon inspirieren lassen.

 

Wir richten das Kinderzimmer neu ein
Wir planen unser ganz eigenes, individuelles Kinderzimmer mit De Breuyn // Von li nach re – Alina, Mihaela, Dajana, Jörg & Sabine (Inhaber von De Breuyn)

 

Dank dieser Möglichkeit in der Planung ist es machbar einen kleinen Raum mit so viel Stauraum zu füllen, wie man ihn sich wünscht und trotzdem verliert der Lieblingsraum der Kinder auf diesem Weg kein Stück an Individualität. Ich finde, sie nimmt sogar zu.

 

Für welches Kinderzimmer würdet ihr euch entscheiden?

Oder würdet ihr etwas ganz anderes entwerfen?

 

 

 

Ich bin gespannt auf eure Meinungen und freue mich, wenn ihr mich bei meiner Planung von unserem neuen Kinderzimmer Tatkräftig unterstützt.

 

 

familienblog mit alltagsgeschichten rund um das leben einer familie

 

Wir richten das Kinderzimmer neu ein

Alina

Ich bin 29 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.