Der ehrliche Mama-Blog | Liebling, ich blogge jetzt!
Interessantes Wissen über Kosmetik und die darin enthaltenen Inhaltsstoffe
Beauty & Health

Saubere Pflege für Groß und Klein

Ja, die Welt der Inhaltstoffe von Kosmetika ist verwirrend und manchen Meldungen in den Medien dazu sind besorgniserregend. Deshalb möchte ich euch heute ein paar Infos zu dem Thema mit auf dem Weg geben.

 

Selbstgemacht & ohne Zusatzstoffe

Meine Oma schmierte sich regelmäßig Honig, Joghurt und Heilerde ins Gesicht. Ich fand das damals einfach nur komisch – und heute verstehe ich, wie Recht sie hatte. Sehr viele unserer Lebensmittel enthalten pflegende Inhaltsstoffe. Wer sich Naturkosmetik selbst mischen mag, findet wunderbare Anregungen.

Blogs wie der von Jules Moody und von aroma1x1 bieten wunderbare Rezepte für einfach zu Hause machbare Naturkosmetik an! Diese Gesichtsmaske mit Honig und Orange ist schnell gemischt, pflegt wunderbar und macht bei grauem Wetter gute Laune. Und diese duftenden Körperöle sind ein weiterer Tipp! Für Kosmetik, die länger halten soll, braucht man dann aber doch ein paar Hilfsstoffe. Nur damit bleibt Kosmetik haltbar und gut benutzbar.

 

Kosmetik im Regal & die richtigen Inhaltsstoffe finden

In gut gemachten Rezepturen hat jeder Inhaltsstoff eine Bedeutung, die im Sinne des Endverbrauchers ist. Was ich meine? Schauen wir uns das mal am Beispiel an, wie ich vor drei Jahren die Rezeptur für unsere Baby Helfersprays entwickelt habe. Dabei waren mir, als dreifache Mama und Molekularbiologin, verschiedene Dinge wichtig:

Ätherische Öle – Ätherische Öle enthalten pflanzliche Wirkstoffe in einer sehr hohen Konzentration. Aromatherapie ist gerade sehr angesagt, und das ist schön. Bringt sie doch die sanfte Kraft von Pflanzen in Familien. Es gibt aber unbedingt ein paar Dinge zu beachten. Nur bestimmte ätherische Öle sind für Kinder geeignet, sie müssen stark verdünnt werden und es gilt auf naturreine Bioqualität zu achten. Genauere Informationen zu Aromatherapie für Babys und Kinder gibt es hier.

Alkohol – Raumsprays enthalten Alkohol, in der Regel sehr viel Alkohol. Damit können Raumsprays leicht verdunsten, die ätherischen Öle können gelöst werden und das Raumspray bleibt stabil, weil Bakterien und Pilze sich nicht ausbreiten können.

Nun ist Alkohol aber eben auch reizend für die Schleimhäute und außerdem ab einer gewissen Konzentration leicht entzündlich. Deshalb war eine besonders niedrige Alkoholkonzentration mein Ziel.

Emulgatoren – Da ätherische Öle sich ja nicht in Wasser lösen können und Alkohol auch nur wenig enthalten sein soll, suchte ich nach einem Emulgator, der Öl und Wasser mischt. Zum Glück kennt die Naturkosmetik einige solcher Emulgatoren, die auch von den verschiedenen Verbänden zertifiziert sind. Unser Emulgator wird aus natürlichen Rohstoffen hergestellt und ist zertifiziert (Ecocert, BDIH und Natrue)

Stabilisatoren – Als Eltern von Kitakindern wissen wir, dass es überall nur so von Bakterien, Viren und Pilzen wimmelt. So wie ein vergessenes Glas Apfelsaft irgendwann schlecht wird, kann das auch Kosmetik passieren. Die Mikroorganismen gelangen ins Produkt, vermehren sich und nehmen irgendwann Überhand. Um das zu vermeiden, werden Stabilisatoren genutzt. Manche dieser Konservierungsstoffe sind umstritten, wie zum Beispiel Parabene. Glücklicherweise gibt es auch da wieder Lösungen in der Natur.

Sauerkraut und koreanischer Kimchi werden beide durch den Prozess der Fermentation haltbar und gesundheitsfördernd gemacht. Dabei produzieren Milchsäurebakterien bestimmte Eiweissketten (Peptide), die gegen Bakterien und Pilze wirken und außerdem gesundheitsfördernde Eigenschaften haben. Diese Peptide können auch in der Naturkosmetik als natürliche Stabilisatoren eingesetzt werden. Für diese haben wir uns für unsere Aromasprays entschieden.

 

Guidance im Dschungel der Inhaltsstoffe

Sehr gerne hätte ich euch heute eine einfache Liste von „guten“ und „schlechten“ Zusatzstoffen in Kosmetika präsentiert. Aber leider muss ich sagen: so einfach ist es nicht. Bei der Bewertung von Inhaltsstoffen, sowohl zu ihrer Wirksamkeit wie auch zu ihrer Sicherheit, gibt es verschiedene Interpretationen der wissenschaftlichen Daten und verschiedene Interessen. Die weiter oben genannten Parabene wurden zum Beispiel vom Hersteller J&J aus der Penaten Babycreme entfernt, und dennoch setzen viele Hersteller weiter darauf. 

Einfache Guidance im Dschungel bietet Naturkosmetik. Die Liste der zugelassenen Stoffe ist stark eingeschränkt, was der eigenen Gesundheit und der Umwelt zugutekommt.  Auch in Naturkosmetik können natürlich allergen Stoffe aus der Natur enthalten sein, da müssen Allergiker gut drauf achten – das ist aber kein Widerspruch.

Naturkosmetik kann man sehr gut erkennen, wenn man sie im Bioladen einkauft. Die Bioläden hinterfragen die Produkte meist genau und schauen sich die Inhaltstoffe genau an, bevor Produkte gelistet werden. Größere Hersteller lassen sich als Naturkosmetik zertifizieren, von Stellen wie dem BDIH, Natrue oder Cosmos. Kleinere Hersteller können sich diese Lizenzierungen oft nicht leisten, da lohnt es sich, einfach auf der Website nachzulesen oder nachzufragen.

 

Leseempfehlung

Tiefer in die Naturkosmetik eintauchen

Wer in die Welt der Naturkosmetikprodukte und –inhaltsstoffe tiefer einsteigen möchte, dem seien noch zwei Blogs an Herz gelegt: herbs & flowers (zum Beispiel dieser tolle Post zur Kamille, der Duftpflanze des Jahres 2019) und beautyjagd, der Blog für alle Profis der Branche.

 

 

 

 

Inhaltsstoffe Kosmetik was muss ich wissen

Bettina Görner aus Heidelberg hat Duftsprays mit ätherischen Ölen für Babys und Kinder entwickelt.

 

Über Bettina: Bettina ist dreifache Mutter und Molekularbiologin und hat es sich zum Ziel gesetzt, die sanfte Kraft von ätherischen Ölen in alle Familien zu bringen. Sie ist Gründerin von aetherio love & science und bietet Aromatherapie zum Sprühen an. Vom Baby Helferspray überreizt & müde mit Lavendel und Mandarine, zum Mama Helferspray Runterkommen, zum Kids Helferspray Hausaufgabenheld sind Sprays für die ganze Familie dabei. Sie erlauben es, das Wohlbefinden der ganzen Familie sicher und dufte zu unterstützen. Liebe geht durch die Nase!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.