Der Mamablog

Du bist mein Herz

Was tun wenn die Kraft einer Mutter schwindet?

Ein Gedicht für dich   So viel Schönes um uns herum, doch unsichtbar für den einzelnen Du mein Kind – bist mein Geschenk des Himmels, ein JA zu Gott. Meine Antwort auf das Leben. Die Liebe, all die Liebe, das bist du! Ich brauche nicht mehr. Ich kann auch nicht mehr, aber dich Lieben für den Rest meines Lebens und dir eine gute Mama sein, das ist mein Versprechen an das Leben. Gottes Geschenk an mich, hier- die Erinnerung an …

Eltern sein und Paar bleiben - die wohl größte Herausforderung?

Aus Sicht des Vaters // Die Geburt unseres Kindes

Herzlichen Willkommen in meiner Papa-Welt, Heute darf ich auf diesem tollen Blog, aus der Sicht und dem Alltag eines Vaters von einem 8 Monate alten Sohn berichten. Vielleicht kann ich einigen Müttern sogar dabei helfen, den Testosteron gesteuerten Familienteil etwas besser zu verstehen. Doch zunächst erzähle ich euch etwas darüber wie es dazu gekommen ist, dass dieser wundervolle Junge in mein Leben trat. Die Entscheidung ein gemeinsames Kind zu bekommen ist von den meisten Pärchen gut und lange durchdacht. Nach …

Erfahrungsbericht einer Mutter die missbraucht wurde

Von Mutter zu Mutter // Kein Glück im Leben

Liebe Dani, kannst du dich einmal kurz vorstellen für unsere lieben Leser? Hallo, also ich bin die Daniela (Dani) Ich bin ein Mensch wie jeder andere auch  Nicht besser nicht schlechter. Geboren bin ich am 9.4.83 in Hutthurm. Das ist ein kleines Kaff in Bayern nächst größere Stadt ist Passau. Ich lebe seit über 20 Jahren in Augsburg. Habe eine Kochlehre gemacht und arbeite nun aber seit 8 Jahren im Rettungsdienst / Krankentransport ehren so wie Hauptamtlich. Ich habe …

Mamaleben mit zwei Kindern

Mamaleben

Es war ein Morgen wie jeder andere: Mini hüpft auf Mama, Mama kuschelt Mini- beide stehen auf. Doch dann das leidige Thema: Essen. Zur Zeit ist es für Mama eine Qual, denn Mini hat Hunger, aber Schmerzen oder Unwohlsein oder? Ach ich weiß es EBEN auch nicht, er redet ja nicht mit mir. Wäre auch eher beängstigend, wenn sich jetzt noch Sätze der motorischen Entwicklung anschließen würden; und dennoch, bin ich manchmal genervt, wenn jeder Löffel hektisch erwartet wird und …

Danke Papa

Der Mann an meiner Seite // Vater meiner Kinder

In ein „Ein Papa erzählt“ schreibt unser Papa über die Geburt unserer Kinder aus seiner Sicht. Weil auch mir unser Papa sehr wichtig ist, der Vater meiner Kinder, habe ich mir die Mühe gemacht und die Frage beantwortet: Warum wir Papa so sehr lieben!“ Ich habe mir gedacht, dass ich einen Liebesbrief an Papa schreibe. An den Mann meines Herzens und Vater meiner Kinder. Lieber Papa, Wo standen wir einst? Wo wir jetzt nicht mehr stehen? Noch gar nicht all …

Realität erbarme mich!

Es ist ein ganz normaler Dienstag im Hause Mini und Mama gewesen. Wir sind relativ gut und ausgeschlafen aufgestanden. Haben gemeinsam unseren Haferschleim verzehrt und anschließend eine Runde gekuschelt und getobt. Nach all der Aufregung bin ich kurz in die Küche und habe mir eine Tasse Kaffee aufgesetzt da macht es im anliegenden Zimmer plötzlich wumps. Herrjee was war das? Als ich rüber komme sehe ich auf der Erde einen verstörten kleinen Mann liegen, doch er tut es schon wieder. …

stillen, mama, baby, mama blog

Haushalt, Job und Familie: Kann das funktionieren?

Weißt du wer du bist und wenn ja wie viele? Diese Frage habe ich mir in letzter Zeit oft gestellt, da ich immerzu zu hören bekam: „Das kannst du noch machen und dies fehlt noch, vielleicht schaffen andere Mütter ihre Sachen doch besser“ und so weiter und so fort. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass man als Mutter nie zur Ruhe kommen darf. Durch Zufall bin ich über diese Blogparade von mamasmaeuse gestoßen und habe sofort verstanden: nicht nur mir …

Mein geliebtes Kind ein Brief an mein Kind

Mein geliebtes Kind!

  Mein liebster Schatz, vor fast 8 Monaten bist Du Teil dieser Welt geworden. So lang ist es schon her, dass du das Licht der Welt erblickt hast. Eigentlich wollte ich für dich längst diese Zeilen geschrieben haben. Schon zu deiner Geburt wollte ich mich hingesetzt haben und meine Gedanken und Gefühle niederschreiben, die ich im ersten Moment hatte, als ich dich nach meiner Schwangerschaft mir dir kennen lernen durfte. Als du geboren wurdest haben uns viele Briefe und Glückwunsche …

Warheiten, die man nie von einer anderen Mutter hören möchte

6 Wahrheiten, die eine Mutter nie von einer anderen Mutter hören möchte

Jeder kennt es: man ist mit seinem Baby gemeinsam unterwegs, hat ausnahmsweise- wirklich nur ausnahmsweise, eine furchtbare, grauenhafte Nacht hinter sich gebracht und trifft die Ilse von nebenan die gleichzeitig mit dir gemeinsam Mutter geworden ist beim Einkaufen. Schlank wie eh und je, sieht frisch aus, als wäre sie gerade übers Wochenende auf der Beautyfarm gewesen und läuft hüpfend mit dem kleinen Wurm im Tragetuch durch die Reihen des gerade viel zu leeren Supermarktes um die Ecke. Du hingegen bist …

Neues Leben? | Ich habe genug! Ich haue ab

„Wohin? Wie lange? Wann kommst du wieder?“ Kennt ihr das auch? Diese Palette an Fragen wenn man sich MAL vornimmt ohne Kind das Haus zu verlassen. Mein Freund möchte jetzt einkaufen: “ Schatz, ich geh mal kurz einkaufen.“ Frau: “ Alles Klar, bis später.“ Frau geht ihrer Wege: “ Bin mal eben weg- lass den kleinen kurz hier.“ Mann springt auf: „Wie? Wohin? Bis wann? Und der Kleine?“ Ich liebe meinen Freund von ganzem Herzen- wirklich! Dennoch frage ich mich …

Keiner hilft mir in meinem Mamaalltag

Geister gibt es nicht, oder doch?

Du sitzt relativ harmlos auf der Couch, während dein Kind schläft und auf einmal … Sitzt neben dir ein Wesen. Ein Wesen, das meint dir Verklickern zu können, dass du gerade so viel sinnvolleres tun könntest, während dein Kind selig sein Schlafdefizit der vergangenen Nacht ausschläft. So sehr wünschst du dir selbst nichts sehnlicher, als ausnahmsweise ein paar Minuten des “Nichtstun” zu genießen. Wobei du selbst beim “Nichtstun” stets auf Abruf bist, denn der Alarm des Geschöpf im Nebenraum ist …

Was kann man bedenkenlos bei einer zuckerfreien Ernährung essen?

Der ehrliche Mama Blog für echte Mütter

„Es ist wie es ist sagt…“- Ja so ist es! Wie es ist. Zurzeit halte ich mein Gewicht auf netten 82, und kg und das frustriert mich! Ich versuche es zwar mit Fassung zu nehmen, da ich schließlich weiß, dass Muskeln schwerer sind als Fett und dennoch habe ich zu Beginn meines neuen Lebensstils gedacht, das ich zum Sport gehe mich anschließend in mein mehr als verdientes Bett lege und morgens wieder aufstehe und folgendes passiert ist: Ich strecke mich, …

Sport mit Kind

Ich weiß, dass ich irgendwo anfange, wo keiner gerne steht. Ein Bild, das keiner gerne auf den ersten Blick sehen möchte, da es nicht die perfekte Welt verkörpert. Und doch zeigt es ganz unverblümt den Punkt an dem ich mich gerade befinde. Ich stehe hier, weil ich ein Kind bekommen habe. Und jetzt war ich 6 Monate mal dick und glücklich! In welcher Gesellschaft leben wir, dass einem dieser Zustand nie zusteht? Mache ich mich mit diesem Bild nun verletzbar? …

Follow Me!